Nach Machtkampf: Herbert Diess bleibt VW-Chef - derStandard.at

14.12.2020 22:57:00

Nach Machtkampf: Herbert Diess bleibt VW-Chef:

Nach Machtkampf: Herbert Diess bleibt VW-ChefDie Führungskrise bei Volkswagen wurde fürs erste abgewendet. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung für Konzernchef stand nicht auf der Agenda der AufsichtsratssitzungFoto: Reuters/ Ralph Orlowski

Anschober: Erste Lieferung von AstraZeneca ab 7. Februar Corona: KN95-Masken sind kein Ersatz für FFP2 Die Übersiedlung der alten Dame: 80-jährige Platane zieht in den 1. Bezirk

Hamburg/Wolfsburg – Die Führungskrise bei Volkswagen ist fürs erste abgewendet. Der Aufsichtsrat beschloss am Montagabend den Zuschnitt und die Besetzung von Schlüsselressorts im Vorstand, mit denen Konzernchef Herbert Diess die Transformation zu einem Technologieanbieter nach dem Vorbild des US-Elektroautobauers Tesla beschleunigen will. Seine Forderung nach einer vorzeitigen Vertragsverlängerung lief dagegen ins Leere. Sie stand nicht auf der Tagesordnung.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Der andere heisst Dass