Nach Lockdown gibt es 12 Einkaufstage für Geimpfte

Für Weihnachtseinkäufe: Nach Lockdown gibt es 12 Einkaufstage für Geimpfte! Die Gastro könnte zu bleiben, 2G geht in die Verlängerung.

Österreich, Hermann Schützenhöfer

28.11.2021 09:34:00

Für Weihnachtseinkäufe: Nach Lockdown gibt es 12 Einkaufstage für Geimpfte! Die Gastro könnte zu bleiben, 2G geht in die Verlängerung.

Auch nach dem derzeit geplanten Ende des Voll-Lockdown werden weiter strikte Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus gelten. Die Gastro könnte ...

Auch nach dem derzeit geplanten Ende des Voll-Lockdown werden weiter strikte Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus gelten. Die Gastro könnte zu bleiben, 2G geht in die Verlängerung. Trübe Aussichten gibt es auch für Silvester. Und auf Ungeimpfte kommen teure Zeiten zu.

GECKO-Leiterin: 4. Impfung derzeit nicht notwendig

Artikel teilen0DruckenWie es jetzt weitergeht bei der Bewältigung der Corona-Krise - da zeichnen sich in der von Bundeskanzler Schallenberg so oft beschworenen „Kristallkugel“ nun immer deutlicher die Konturen ab. Zumindest für die Zeit bis Weihnachten.

…Handel.Zwar soll der Voll-Lockdown – wie mehrfach von Kanzler und Gesundheitsminister versichert – am 12. Dezember enden. Aber als gänzlich unrealistisch gilt, dass damit alle Beschränkungen aufgehoben werden. Auch nicht für die Geimpften: Diskutiert wird über die Öffnung der Geschäfte – das scheint am realistischsten. Dann blieben, wenn auch, wonach es aussieht, am Sonntag, 19. Dezember, die Läden (ohne Lebensmittelhandel) offenhalten dürfen, 12 Einkaufstage bis 24. für die geimpften Christkinder. headtopics.com

…Gastro.Weniger realistisch erscheint aus aktueller Sicht die Öffnung der Gastronomie. Noch wird zwar heftig diskutiert, aber eher dürften die Wirte weiter geschlossen halten müssen.…Nachtgastro.Fix scheint: Nachgastro wird es heuer keine mehr geben. Damit stehen auch für die Silvesterparty im Restaurant oder Club die Sterne schlecht.

Der unsouveräne Staat

In Österreich ist die Impfung nicht nur bald verpflichtend - sie ist auch die Eintrittskarte, um am öffentlichen Leben teilnehmen zu können.(Bild: APA/dpa/Sina Schuldt)Gänzlich trüb bleiben die Aussichten für Ungeimpfte: Wer nicht genesen oder geimpft ist, wird auch über Weihnachten hinaus im sogenannten Drittel-Lockdown bleiben. Tatsächlich erreichen wir voraussichtlich noch am Sonntag die 66,6 Prozent-Quote - also genau zwei Drittel. Und das mit Trippelschrittchen. Genau ein Drittel ist also noch immer ungeimpft.

Kein Weihnachts-Shopping für UngeimpfteIn der kommenden Woche werden Klarstellungen erwartet. Auch mit der Festlegung, dass Ungeimpfte heuer vom Weihnachts-Shopping ausgesperrt bleiben. Anzunehmen, dass die 2-G-Regel in Handel und Gastro bis zur Umsetzung der Impfpflicht am 1. Februar und vermutlich darüber hinaus aufrecht bleibt.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ich bin Regierungsversagen ja hinlänglich gewohnt als Österreicher (Ära Faymann, Strache, Kurz...) aber was der Verein unter a_schallenberg da im Allgemeinen in Sachen Pandemiemanagement und im Speziellen mit dieser absurden Impffplicht abliefert... mir fehlen bald die Worte A Witz! 3x geimpft und dann kannst nichtmal einen Kaffee trinken beim Einkaufsbummel 😡 Mich wundert nicht, dass vom Lockdown kaum etwas zu merken ist…die Leute sind Lockdown- müde! Es reicht …..

Solange nicht alle gleich behandelt werden, wird halt Online im Ausland gekauft. Selber Schuld System. Für mich gibt es nur 1G,.. drauf G schissen. Genau, ich werde diesem widerlichen Staat und den Rechtsbrechern der türkisen MAFIA auch nur einen Cent durch Weihnachtseinkäufe zukommen lassen; Krone Ihr mutiert anscheinend zusehends zu einer Art 'Völkischer Beobachter'. Da regnet es wohl wieder Inserate oder wie Ihr verrennt Euch in eine Regimetreue die geradezu furchterregend ist.

2G nennt man Ausgrenzung, diskriminierung,Menschenrechtsbruch und Verfassungswidrig. Jetzt kommt es auf den Handel an und nicht auf die Regierung. Und zu den 66,6% muss man noch die Genesenen dazu rechnen. CoroNazis vor Gericht!!! Wenn sich der Wind dreht werden wir euch aus allen Rattenlöchern jagen.

Wird zeit dass wir diese Faschisten Regierung aus dem Land jagen. Sammelklage, wer macht mit?

Wien blüht nach Lockdown 2Gplus auch in der GastroWie geht es nach dem harten Lockdown weiter? Dass Wien nach dessen Ende einmal mehr Vorreiter in Sachen striktere Corona-Maßnahmen sein könnte, ... Wiens Gastro kann zusperren. Danke SP_Wien Was wird uns blühen? Einen Verlängerten bitte... *Ironieoff* Mit Verweis auf die ORF-Gala Licht ins Dunkel darf ich mit Verlaub sagen: f*ckt Euch.

Geht mir am Oasch vorbei. Es ist ja besonders klug, die Einkaufstage auf 12 zu reduzieren, damit es in den Geschäften und Einkaufszentren noch enger, und somit das Infektionsrisiko erhöht wird. Hausverstand = 0 Viel Stoff für Klagen! 👍 Was ist mit Vereinssport? Kinder und Jugendliche haben schon genug zurückgesteckt und sollten im Rahmen von 3G ihren Sport wieder ausüben dürfen!

Lasst uns fröhlich weiter spalten. Unsere Regierung ist einfach 😂🤣😂🤣

„Die Inflation wird nur sehr langsam nach unten gehen“Die großen Zentralbanken befänden sich derzeit in einem richtigen Dilemma, sagt Salman Ahmed, Chefökonom bei Fidelity.

abwarten und Punsch trinken wann der Lockdown wirklich endet!

Mehrere Männer nach Grubenunglück in Russland festgenommenDer Direktor des Kohleschachts sowie Mitarbeiter der staatlichen Aufsichtsbehörde sind in Untersuchungshaft. Bei der Methangas-Explosion kamen 51 Männer ums Leben

Nach Mordversuch an Frau legte Ehemann Feuer im HausDienstagabend kam es in einem steirischen Ort zu einem Vollbrand, ein 74-Jähriger starb. Jetzt kommt ans Licht: Der Mann zündete das Haus selbst an. 

Kinder und Mutter nach Crash in verschiedenen SpitälernDie winterlichen Bedingungen führten vielerorts zu Verkehrsunfällen. In der Steiermark ereigneten sich in der ersten Tageshälfte gleich drei. Man sollte zur allgemeinen Sicherheit und zum Schutz von Menschenleben bei Schneefall einen Lockdown verhängen.

Nach Bericht über VP-Nähe: Zadic will mit Rechtsschutzbeauftragter über WKStA redenJustizministerin Alma Zadić reagiert auf Berichte, wonach die Rechtsschutzbeauftragte der Justiz Gabriele Aicher bei ihren medialen Angriffen auf die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft von der Kanzlei Ainedter beraten wurde, die auch zwei von der WKStA beschuldigte ÖVP-Politiker vertritt. Oha, wenn es gegen die ÖVP geht ist Sie schnell! Ansonsten keine Kommentare! Irgendwie komisch, oder? 🤔🤔🤔 Den Rest hat sie im Archiv schön. Auf Berichte, dass die Ehefrauen von Staatsanwälten, Gutachten für dieselbigen erstellte sah sich Fr. Justizminister nicht bemüßigt. Aber wenn jemand einen Rechtsbeistand beauftragt (=jedermanns Recht in Österreich) dann wird Fr. BMJ aktiv!