Nach Impf-Stopp bei der Polizei: Wiens Bürgermeister Ludwig macht ein Angebot

Nach Impf-Stopp bei der Polizei: Wiens Bürgermeister Ludwig macht ein Angebot

20.03.2021 20:35:00

Nach Impf-Stopp bei der Polizei: Wiens Bürgermeister Ludwig macht ein Angebot

Polizisten sollen nun im Rahmen des Projekts 'Alles Gurgelt' an den Selbsttests teilnehmen können, kündigte Michael Ludwig (SPÖ) am Samstag an.

pocketFür viele Exekutiveamte kam das völlig überraschend. Noch während die Personalvertreter darüber informiert wurden, wie der für Montag geplante Impfstart bei der Polizei ablaufen sollte, entschied das Gesundheitsministerium, dass der Astra Zeneca-Impfstoff nun verstärkt für über 65-Jährige eingesetzt werden soll. Das bedeutete vorerst einen Impf-Stopp bei der Polizei, was dort für viel Aufregung sorgt -

Diskussion um Vorreihung: Dass Philharmoniker durchgeimpft sind, ist Anlass für systemrelevante Empörung Royal Family nimmt Abschied von Prinz Philip Wieso Österreich eine Million Impfdosen schon früher bekommt als gedacht

der KURIER berichete.Nun reagiert Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und bietet Polizisten und ihren Angehörigen an, bei der Aktion"Alles Gurgelt" mitmachen zu können. Seit Ende Jänner können Mitarbeiter von Betrieben sowie Organisationen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich samt deren Familienangehörigen im Rahmen dieses Pilotprojekts der Stadt zwei Mal wöchentlich einen PCR-Selbsttest mittels Gurgelmethode absolvieren. Das gilt nun auch für Polizeibeamte.

Ludwig für baldige Impfung bei der Polizei„Wiens Polizistinnen und Polizisten leisten tagtäglich hervorragende Arbeit. Gerade in diesen Zeiten muss alles daran gesetzt werden, dass die Polizistinnen und Polizisten sicher ihre wichtige Arbeit für die Wienerinnen und Wiener verrichten können", teilt Ludwig in einer Aussendung mit. Wiewohl er sich der Bürgermeister dafür ausspricht, dass die Polizei bald geimpft werden soll. headtopics.com

"Jeder, der etwa die Bilder der sogenannten Corona-Demonstrationen gesehen hat, weiß, warum. Unsere Polizei muss Demonstrationen begleiten, bei denen sich Menschen bewusst nicht an die gesetzlichen Coronaschutzvorgaben halten. Da sollten die Polizistinnen und Polizisten zumindest selbst den bestmöglichen Schutz vor Corona erhalten“, sagt Ludwig.

Projekt wird gut angenommenBisher haben sich 3.700 Wiener Unternehmen mit über 210.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim dem Pilotprojekt"Alles Gurgelt" angemeldet. Die Proben werden über 153 Bipa-Filialen in ganz Wien oder die teilnehmenden Firmen gesammelt und von der Post in das Lifebrain Covid-Labor transportiert, wo die Auswertung erfolgt. Die Testpersonen werden innerhalb von 24 Stunden digital über das Ergebnis informiert.

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Warum gab es denn einen Impfstopp bei der Polizei?🤔 wohl doch zu gefährlich der Stoff 😂💉 wie lautet das „Angebot“ denn? Salzwasser-Lösung? 😆 SHomburg mfleischhacker1 talkimhangar7 RolandTichy KoeppelRoger pepssch KrainerJan Er hat nur Angst, dass auch bei uns Polizisten wegen AstraZeneca eingehen ... also sterben. (so wie anderenorts leider schon passiert)

Was für eine tolle Idee Herr Bürgermeister, jetzt wird alles gut. tuat uns leid, liebe kiwara. zuerst kommt der 'system-relevante' nixnutz fußi dran. der gehört aufgrund seines schweren charakter-schadens zur risikogruppe. freundschaft. Selbsttest Oh je AZ verstärkt einsetzen für 65+...die kriegen zuviel Pensionen bezahlt....und AZ nur für alte Menschen ohne blaue Augen... Völkermord neue Still...

Super danke Ludwig du bist so ein Rosenkavalier