Strachevideo, Ibizagate, Ibizaaffäre

Strachevideo, Ibizagate

Nach ''Ibiza-Affäre'': Strache postet 'Jetzt erst recht' auf Facebook

Der Rücktritt von Heinz-Christian #Strache führt zu einem Machtkampf innerhalb #FPÖ #StracheVideo #Ibizagate #Ibizaaffäre

19.5.2019

Der Rücktritt von Heinz-Christian Strache führt zu einem Machtkampf innerhalb FPÖ StracheVideo Ibizagate Ibizaaffäre

In der FPÖ beginnt der Kampf um Straches Erbe. Bereits vier freiheitliche Parteigrößen haben Interesse daran bekundet, Ex-Parteichef Strache als Nachfolger zu beerben. Norbert Hofer scheint dennoch die besten Karten zu haben.

. Strache hingegen postet"Jetzt erst recht!" auf Facebook. Während der Sitzung deponierten die Blauen gegenüber der APA dennoch die Botschaft, die Gespräche verliefen"äußerst konsensual". Es stehe außer Frage, dass Norbert Hofer als Partei-Vize die Funktion des Obmanns bis auf Weiteres führen werde. Die Präsidiumssitzung selbst wollen die Blauen im Geheimen abhalten und wahrscheinlich auch nichts dazu kommunizieren. Man kann aber davon ausgehen, dass dort nicht nur Freundlichkeiten ausgetauscht werden. So hat der oberösterreichische Landeschef und Landeshauptmann-Stellvertreter Haimbuchner bereits am Samstag scharfe Kritik geübt. Er bezeichnete das Ibiza-Video als"ungustiös und desaströs" und kündigte an, sich in Wien stärker einbringen zu wollen."Ich denke, das ist notwendig", so Haimbuchner. Zwischen Strache und Haimbuchner, der in Oberösterreich in einer Regierung mit der ÖVP ist, war es während der Regierungsbildung in Wien Ende 2017 zu einem Bruch gekommen, weil Haimbuchner nicht für das Team für die Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP nominiert wurde. Entsprechend gab es während der Regierungszeit immer wieder Querschüsse aus Oberösterreich. Landbauer sieht Schuld bei Kurz Ganz anders positionierte sich gestern die niederösterreichische Partei unter Udo Landbauer Weiterlesen: Kleine Zeitung

Dieses Bild zeigt aber glückliche Gesichter!

Die FPÖ nach StracheDie Aussicht auf eine Normalisierung dieser Partei ist bescheiden. Zu wünschen wäre es dem Land trotzdem. es Wird aufgelöst?

Am Montag: Wiener FPÖ entscheidet über Strache-NachfolgeNach den Rücktritten von Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus wird die Partei derzeit interimistisch von der bisherigen Stellvertreterin Veronika Matiasek geleitet. FPÖ

SPÖ: Zugangsdaten von Rendi-Wagners Social-Media-Accounts geleaktUnter anderem die Twitter-Zugänge von Bundespartei sowie der Parteichefin, die Passwörter für die Konten der SPÖ und ihrer Chefin auf Instagram, YouTube und WhatsApp gelangten nach außen. Die Partei sucht nun nach einem 'Maulwurf'.

Live-Bericht: Kunasek bei FPÖ-Parteitag: 'Es sind heute schon Tränen geflossen'Gegenüber der Stadthalle demonstrieren SJ und Grüne Jugend und forderten den Rücktritt von Heinz-Christian Strache . In der Messehalle begann um 10.35 Uhr unter turbulenten Umständen der Landesparteitag der steirischen FPÖ Ende Gelände mit dem Abschaum.

Norbert Hofer: Der Pragmatiker einer kritisierten BurschenschaftInnerhalb der FPÖ und der Regierung genießt Norbert Hofer großes Vertrauen. Seine Burschenschaft hat eine fragwürdige Haltung zu Österreich.

Als Tory-Chef : Boris Johnson will Theresa May beerbenNach wochenlangem Schweigen hat der britische Ex-Außenminister Boris Johnson bekräftigt, dass er Theresa May als Chef der Konservativen Partei ablösen will. 😱😱😱😱

Paukenschlag: FPÖ-Ortsgruppe Lorüns gibt Austritt bekanntDie Austrittswelle bei der Vorarlberger FPÖ geht weiter. Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass in Götzis mehrere Mitglieder der Partei den Rücken gekehrt haben, gibt am Freitag auch die FPÖ-Ortsgruppe Lorüns ihren Austritt bekannt.

Strache postet Jetzt erst recht! auf FacebookWas soll das bedeuten? Heinz-Christian Strache gibt sich nach seiner Rücktrittserklärung kämpferisch.

Nach Straches Ibiza-Affäre: Rücktritt und Neuwahlen gefordertOpposition fordert geschlossen Rücktritt von FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Neuwahlen. I Pizza Da soll mir mal einer sagen das Medien nicht Politik machen...;) Medien.....abschalten....forza HC

Jetzt auf Airbnb zu mieten: In dieser Finca auf Ibiza ging Strache in die FalleDie Villa, in der das Skandal-Video mit dem zurückgetretenen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gedreht wurde, ist über die Plattform Airbnb zu mieten. Derzeit für Mitte Juli um 1.050 Euro pro Nacht im Angebot.

Video-Affäre auf Ibiza: Straches Vorahnung: 'Falle, Falle, eine eingefädelte Falle'Der 'Spiegel' und die 'Süddeutsche' berichten über weitere Details des Lockvogel-Videos. So habe FPÖ-Chef Strache zwischenzeitlich die Vermutung geäußert, dass es sich um eine Falle handeln könnte.



„Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat

'I am from Austria': Fendrich distanziert sich von Rechten

„Ignoranz“: Gabalier schimpft über Amadeus Awards

Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London

Van der Bellen startete mit Donald Duck zum Ball

Wien: Parkzonen statt Pickerl-Chaos?

TV-Koch Gordon Ramsays Carbonara erzürnt Italiener

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Mai 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Trump ist für ein Recht auf Abtreibung nach Vergewaltigung

Nächste nachrichten

Papierfabrik Hamburger: Bevölkerung stimmt gegen Bausperre
Auch in Österreich geht von rechts Gefahr aus - derStandard.at Zweiter Corona-Todesfall in Italien gemeldet Rekordfossil einer Riesenschildkröte in Deutschland zu sehen - derStandard.at Klagenfurt: 'Ausländer raus': Verstörende Flyer sorgen für Aufregung Zum Schulstart: Graz sagt 'Elterntaxis' den Kampf an Tirol kündigt verschärfte Kontrollen der Lkw-Fahrverbote an - derStandard.at Österreich: Erhöhte Aufmerksamkeit wegen Coronavirus-Infektionen... Teiltauglichkeit: Köstinger und Kurz planen Gipfeltreffen zum Zivildienst Wiener Spinner Eurofighter: Verfahren soll eingestellt werden Saison-Aus? Tod von Vater raubt Shiffrin den Atem - Wintersport | heute.at Nach Terror in Hanau: Deutschland beginnt Gefährdungslage langsam zu begreifen
„Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat 'I am from Austria': Fendrich distanziert sich von Rechten „Ignoranz“: Gabalier schimpft über Amadeus Awards Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London Van der Bellen startete mit Donald Duck zum Ball Wien: Parkzonen statt Pickerl-Chaos? TV-Koch Gordon Ramsays Carbonara erzürnt Italiener Mann drohte Frau, ihre Kinder in Luft zu sprengen EU-Kommissarin droht jetzt sogar mit Transit-Klage Hanau-Terrorist nutzte Waffen für Spezialeinheiten Alle Jahre wieder: Gabalier kritisiert die Amadeus Awards ÖVP vs. 'Falter': 'Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht' - derStandard.at