Nach homophoben Aussagen: Hamilton kritisiert Bestellung von Petrow zum Steward - derStandard.at

23.10.2020 11:22:00

Nach homophoben Aussagen: Hamilton kritisiert Bestellung von Petrow zum Steward:

Nach homophoben Aussagen: Hamilton kritisiert Bestellung von Petrow zum StewardFrüherer Formel-1-Fahrer äußerte sich abfällig über "We race as one"- und Black Lives Matter"-BewegungFoto: AFP/ JOE PORTLOCKFormel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat die Ernennung von Witali Petrow zum Steward für den portugiesischen Grand Prix in Portimao durch den Automobil-Weltverband FIA infrage gestellt."In der Formel 1 sollten Leute arbeiten, die den Zeitgeist verstehen und offen sind für alles, was uns umgibt", sagte Hamilton:"Deshalb verstehe ich nicht, warum Petrow in offizieller Funktion hier ist. Da gibt es bessere Optionen."

Anschober: Erste Lieferung von AstraZeneca ab 7. Februar Nachruf: Universalkünstler Arik Brauer mit 92 Jahren verstorben Corona: KN95-Masken sind kein Ersatz für FFP2 Weiterlesen: DER STANDARD »

mimimimimimimimimi .......

Schlimmes Foul! Blutige Hose nach Tritt gegen HodenSchlimme Szenen bei einem Fußball-Spiel in Israel! Ein Spieler muss nach einem Foul mit blutenden Hoden unter Tränen ausgewechselt werden.

Unruhe in Lagos nach mutmaßlichen Schüssen auf Demonstranten - derStandard.at

Doskozil nach Kontakt mit Infiziertem im Home OfficeHans Peter Doskozil hat diese Woche alle öffentlichen Termine abgesagt. Nach Kontakt mit einem Corona-Positivem ist er daheim – und nun getestet.

Serie A: Gesamte Forientina-Mannschaft nach Covid-Fall in QuarantäneDer italienische Fußball-Erstligist ACF Fiorentina befindet sich nach einem Corona-Fall in gemeinsamer Quarantäne

Salzburg nach Rückstand und Führung nur 2:2 gegen Lok Moskau - derStandard.at

Heidi Klum muss nach US-Flug in QuarantäneModel Heidi Klum ist für die Dreharbeiten von 'GNTM' von den USA nach Deutschland geflogen. Jetzt muss sie in Quarantäne.  Wahnsinn! Die arme Heidi.