Nach der Krise: Werner Kogler über die Regierung: 'Wir sind ja kein Selbstfindungsseminar'

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will nicht länger über Befindlichkeiten sprechen. Er stört sich nicht am Kurs von Bundeskanzler Schallenberg, macht Druck für Transparenz bei Parteifinanzen und will neue Regeln für Regierungsinserate gemeinsam mit dem…

16.10.2021 20:28:00

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will nicht länger über Befindlichkeiten sprechen. Er stört sich nicht am Kurs von Bundeskanzler Schallenberg, macht Druck für Transparenz bei Parteifinanzen und will neue Regeln für Regierungsinserate gemeinsam mit dem…

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will nicht länger über Befindlichkeiten sprechen. Er stört sich nicht am Kurs von Bundeskanzler Schallenberg, macht Druck für Transparenz bei Parteifinanzen und will neue Regeln für Regierungsinserate gemeinsam mit dem ORF-Gesetz verhandeln.

alle Cookies blockiert, fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung. Das können Sie tun:Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiertFügen Sie kleinezeitung.at Ihrer Whitelist hinzuHier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu.

Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc. („Piano“). Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind. Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Ö1-Morgenjournal: Vizekanzler Kogler über Kurz-Rücktritt: Das lief hinter den KulissenErst unter parteiinternen Druck sei Kurz eingeknickt und habe Schallenberg als neuen Kanzler vorgeschlagen, so Kogler. Jo anders wirds gwesen sein. Der Kurz ist freiwillig zurückgetreten, weil er zuerst an sein Land denkt und dann an sich. Da speibt sich doch die Kuh beim Radlfahren an vor lauter Lachen. dochdiesindso Ich hoffe die Koalition hält wenigstens noch so lange bis die Steuerreform beschlossen ist. Internas ausplaudern WKogler, geht gar nicht! Kurz hat niemanden zu Vorschlägen gehabt dass müsste anderes geregelt werden …. Sieht man was raus gekommen ist. Unerträglich und grüne sollten aufhören sich und Menschen in Österreich was vorzumachen …. Ganze System seit Beginn diese Türkise Kurz Truppen „FAMILIE“ …. BEENDEN!

Vizekanzler Kogler über Regierungskrise: 'Hatten Kickl nur im Talon'Im Club 3 erklärt der Vizekanzler, wie es ohne ÖVP in der Regierung hätte weitergehen können, welche 'Erbprobleme' es in der Justiz gibt – und warum er meint: 'Locker bleiben!' F Grüne durstige fördern Charakterlosigkeit FALSCHAUSSAGE Untreue BESTECHLICHKEIT Drogen Grüner Prâsident mit Trinker und grünen Stinkefinger Zeigerinnen im Parlament dulden mögliche Lügner und Betrüger im Parlament und Regierung

Kogler-Rede zum Auftakt: Wiener Grüne wählen heute neue FührungsspitzeJudith Pühringer und Peter Kraus kandidieren als Duo. Birgit Hebein hatte sich Anfang 2021, nach ihrem Ausscheiden aus dem Rathausklub der Wiener Grünen, von der Parteispitze zurückgezogen. Werner Kogler berichtete zu Beginn der Versammlung über die Regierungskrise.

Kogler-Rede zum Auftakt: Wiener Grüne: 83,6 Prozent für Pühringer und Kraus als neue DoppelspitzeDamit steht bei der Landespartei nun erstmals ein Duo an der Spitze. Werner Kogler berichtete zu Beginn der Versammlung über die Regierungskrise.

Ö1-Morgenjournal: Kogler über Kurz-Rücktritt: Das lief hinter den KulissenErst unter parteiinternem Druck sei Kurz eingeknickt und habe Schallenberg als neuen Kanzler vorgeschlagen, so Kogler. Jo anders wirds gwesen sein. Der Kurz ist freiwillig zurückgetreten, weil er zuerst an sein Land denkt und dann an sich. Da speibt sich doch die Kuh beim Radlfahren an vor lauter Lachen. dochdiesindso 1) vanderbellen hat a_schallenberg OHNE Vorschlag zum BK ernannt! 2) Wäre sebastiankurz nicht zurückgetreten, wäre ihm vom NR das Misstrauen ausgesprochen worden. 3) Völlig unangebracht, quasi die ÖVP zu loben. WKogler

Kogler-Rede zum Auftakt: Wiener Grüne: 83,6 Prozent für Pühringer und Kraus als neue DoppelspitzeDamit steht bei der Landespartei nun erstmals ein Duo an der Spitze. Werner Kogler berichtete zu Beginn der Versammlung über die Regierungskrise.

Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen. Da Sie eine Erweiterung installiert haben, die alle Cookies blockiert , fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung. Das können Sie tun: Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiert Fügen Sie kleinezeitung.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu. Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc. („Piano“). Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind. Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet. Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie