Nach dem Lockdown: Israel fürchtet den Bumerangeffekt - derStandard.at

24.10.2020 11:13:00

Nach dem Lockdown: Israel fürchtet den Bumerangeffekt:

Nach dem Lockdown: Israel fürchtet den BumerangeffektWährend des zweiten Lockdowns sanken die Infektionszahlen in Israel stark. Fachleute warnen vor Disziplinlosigkeit, die die Erfolge rasch zunichtemachen könnteFoto: AP / Oded BaliltyFreitagnachmittag, am Markt in Jerusalem. Neben überreifen Feigen türmen sich riesige Mangos."Die sind aber noch grün", sagt ein Kunde und dreht die Frucht in der Hand."Ja, aber köstlich", ruft der Verkäufer."Aber ein bisschen hart", sagt der Mann."Aber köstlich", beharrt der Verkäufer. Der Kunde legt die Mango zurück. Er interessiert sich für die Bananen, aber dort drängt es sich.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

'Es wird a Leich' sein' - Der FALTER startet Klenk+Reiter, den Podcast aus der Gerichtsmedizin - Klenk+Reiter - Der FALTER-Podcast aus der Gerichtsmedizin - FALTER.at

Weiterlesen >>

5 Schüler nach Chemieunfall in Wiener Schule im SpitalEin dramatisches Unglück mitten im Chemieunterricht brachte am Donnerstag fünf Schüler mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Nach Absetzung des Militär-Imam ist Prüfung in Islamischer Glaubensgemeinschaft angelaufen - derStandard.at

Rapper: 'Nach Trennung von RAF war ich obdachlos'Der Rapper Sierra Kidd ist wohl einer der kontroversesten Underground-Rapper im deutschen Hip Hop. Nun verrät er ein dunkles Geheimnis.

Wiener Grüne rudern nach Twitter-Aufregung um Kandidaten zurückAbdelati Krimi sprach sich auf Arabisch gegen das österreichische Eherecht aus. Parteichefin Hebein ließ die Übersetzung prüfen. Solche Aussagen wird es in Zukunft von Muslimen noch öfter geben, denn unsere Gesetze und wie wir leben, sind nicht kompatibel mit dem Islam...

Nach homophoben Aussagen: Hamilton kritisiert Bestellung von Petrow zum Steward - derStandard.atmimimimimimimimimi .......

Handelsmitarbeitern bleibt nach kargem Ergebnis bei Gehaltsverhandlungen Hoffnung auf Prämiensegen - derStandard.atDie Reallohnkürzung hat bereits begonnen. Wir zahlen für die Krise der Reichen.

Coronavirus Nach dem Lockdown: Israel fürchtet den Bumerangeffekt Während des zweiten Lockdowns sanken die Infektionszahlen in Israel stark.Polizei, Rettung und Feuerwehr mussten in den Nachmittagsstunden in eine Schule in Wien-Neubau ausrücken, da es zu einem mutmaßlichen Unfall im Chemieunterricht gekommen war.Bundesheer Nach Absetzung des Militär-Imam ist Prüfung in Islamischer Glaubensgemeinschaft angelaufen Präsident Vural ist enttäuscht, dass man von der Abberufung durch die Verteidigungsministerin aus den Medien erfahren habe Foto: APA / Hans Klaus Techt Wien – Nach der Abberufung des Militär-Imams beim Bundesheer durch Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) am Donnerstagabend reagiert die Islamische Glaubensgemeinschaft mit Bedauern:"Leider scheint es zur Normalität zu werden, dass Entscheidungen von Ministerien nur noch via Medien kommuniziert werden", zeigt sich der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft Ümit Vural verwundert.Vor ungefähr sieben Jahren galt Sierra Kidd als neue Hoffnung des Deutschraps.

Fachleute warnen vor Disziplinlosigkeit, die die Erfolge rasch zunichtemachen könnte Foto: AP / Oded Balilty Freitagnachmittag, am Markt in Jerusalem. Neben überreifen Feigen türmen sich riesige Mangos. Die sichtlich geschockte aber unverletzte Chemielehrerin (41) gab den Beamten gegenüber an, dass sie mit den Schülern ein Experiment im Klassenzimmer durchgeführt hatte, bei dem einzelne Gruppen gebildet worden waren."Die sind aber noch grün", sagt ein Kunde und dreht die Frucht in der Hand."Ja, aber köstlich", ruft der Verkäufer. Dabei sei Gas verpufft, sodass ein lauter Knall und eine Stichflamme die Folgen waren."Aber ein bisschen hart", sagt der Mann. Nur zwei Jahre später kam es zu einer kleinen Schlammschlacht zwischen RAF und Sierra.

"Aber köstlich", beharrt der Verkäufer. Sie wurden in ein Spital gebracht. Der Kunde legt die Mango zurück. Er interessiert sich für die Bananen, aber dort drängt es sich. Die Lehrerin und der 16-jährige Schüler wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der .