Myanmar: USA ordnen teilweise Ausreise für diplomatisches Personal an

Myanmar: USA ordnen teilweise Ausreise für diplomatisches Personal an:

31.03.2021 07:11:00

Myanmar: USA ordnen teilweise Ausreise für diplomatisches Personal an:

Nicht-essenzielle Mitarbeiter sollen das Land verlassen. Die Botschaft soll jedoch weiterhin geöffnet bleiben

Washington – Washington hat die Ausreise von nicht-essenziellem diplomatischen Personal aus Myanmar angeordnet. Die bereits Mitte Februar ausgesprochene Empfehlung zu einer freiwilligen Ausreise sei damit"zu einer angeordneten Ausreise aktualisiert" worden, teilte das US-Außenministerium am Dienstag mit. Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Proteste gegen die Militärjunta in Myanmar wurden nach Angaben von Aktivisten seit dem Putsch vor rund acht Wochen mehr als 520 Menschen getötet.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »