Wien, Albert L., Astrid Wagner, Borivoje, Borivoje M., Corinna Milborn

Wien, Albert L.

Mutter von Marija im TV: „Versuchte sie zu retten“

Schrecklicher Frauenmord in Wien: „Versuchte sie zu retten“, so Mutter von Marija im TV.

10.05.2021 23:18:00

Schrecklicher Frauenmord in Wien : „Versuchte sie zu retten“, so Mutter von Marija im TV.

Nach dem Mord an ihrer Tochter Marija Ende April haben die Eltern im Fernsehen erstmals über die Vorgeschichte der schrecklichen Tat gesprochen. In ...

Slobodanka und Borivoje M. appellieren an Gewaltopfer.Slobodanka M. richtete einen Appell an alle Mütter: „Seid stärker als ich. Ich habe versucht sie zu retten, leider hab ich es nicht geschafft“, sagte sie mit tränenerstickter Stimme.

Prozess wird neu aufgerollt: Freispruch in Mordfall Kuciak aufgehoben Antikorruption & Transparenz: Walter Geyer: 'Das ist kein Anti-ÖVP-Volksbegehren' Korruption in Österreich: 'Das gibt es in keinem anderen zivilisierten Land'

Die Familie des Opfers wird von der Top-Anwältin Astrid Wagner vertreten.(Bild: Martin Jöchl)Anwältin: „Zum Tatzeitpunkt steuerungsfähig“Dass der Alkoholeinfluss des mutmaßlichen Täters strafmildernd sein könnte, glaubt Anwältin Astrid Wagner, die die Eltern vor Gericht vertritt, nicht. „So wie es aussieht, hat er sich erst nach der Tat angetrunken. Damit war er zum Tatzeitpunkt sehr wohl noch steuerungsfähig“, sagte sie in der TV-Sendung.

„Beunruhigender Trend“ bei FrauenmordenEbenfalls zu Gast war der Gerichtspsychologe Reinhard Haller. Er wies darauf hin, dass es in den letzten Jahrzehnten einen Rückgang bei männlichen Mordopfern gegeben habe, aber nicht bei ermordeten Frauen. „Das ist tatsächlich ein Trend, der sehr beunruhigen muss“, so Haller. headtopics.com

Reinhard Haller(Bild: Stiplovsek Dietmar)Er betonte, dass solche Taten selten in einer „emotional aufgeschaukelten Situation“ geschehen würden, sondern „sehr gezielt“. Im Fall von Marija M. habe der mutmaßliche Täter sein Aggressionspotenzial offenbar schon vorher ausgelebt. In solchen Fällen sei es erforderlich, schon bei den geringsten Anzeichen auf Aggression diese zur Anzeige zu bringen. „Das ist fast die einzige Sprache, die solche Menschen verstehen“, so Haller.

Matthias FuchsEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Also hier seid so verdammter Lügner am 1. Mai um den Linken der Ausschreitungen gemacht und durch linke wurden Polizisten verletzt nicht durch die bösen rechten.

„Holt euch Hilfe, sonst endet es wie bei Marija!“Elf Frauen sind dieses Jahr inzwischen in Österreich ermordet worden. Die Politik findet nach jedem Fall zu runden Tischen und Gipfeln zusammen; nach ...

'Bierwirt': Mutter von Mordopfer wollte Tochter aus Gewaltbeziehung rettenDie Eltern der Getöteten berichteten bei Puls24 von Drohungen mit einer Pistole und mehreren gewalttätigen Übergriffen durch den Tatverdächtigen

'Was bin ich doch für eine unwürdige Mutter!'Die französische Autorin Carole Fives über vermeintliche Mutterpflichten und worüber man als Mutter keinesfalls sprechen darf. Hat die Dame wahrscheinlich auch noch nichts von den Pflichten der Eltern ihren Kindern gegenüber gehört ? Liegt ja im Trend, Zwist in die Familien zu tragen, weil man vermeintlich selbst frustriert ist.

Ganz die Mama: 10 Mutter(tags)mythen unter der LupeKlischees über Mütter halten sich hartnäckig. Wir haben einige davon einem Faktencheck unterzogen.

Das Unwohlsein der modernen MutterAlles gleichzeitig sein müssen und dabei auch noch ein schlechtes Gewissen haben: Mareice Kaiser zeigt in ihrem Buch auf, womit Mütter kämpfen 👀