'Mütter an der Grenze' protestieren gegen Polens Grenzwacht

23.10.2021 23:05:00

'Mütter an der Grenze' protestieren gegen Polens Grenzwacht:

'Mütter an der Grenze' protestieren gegen Polens Grenzwacht:

Ehemalige First Ladies fordern, Migranten menschlich zu behandeln

Foto: AFP/Wojtek RADWANSKI Minsk – Drei frühere polnische First Ladies haben für einen humanitären Umgang mit Migranten und Flüchtlingen an der Grenze zu Belarus (Weißrussland) geworben.Foto: EPA/BRUNA Sturm Graz steht in der Fußball-Europa-League weiterhin ohne Punkte da.Überwiegend wurde bisher davon ausgegangen, dass das EU-Recht gegenüber dem jeweiligen Recht der Mitgliedstaaten einen sogenannten Anwendungsvorrang genießt.Foto: AFP/FASSBENDER Das Spitzenduo der deutschen Fußball-Bundesliga hat sich am Samstag keine Blöße gegeben.

Jolanta Kwasniewska und Anna Komorowska nahmen am Samstag persönlich an einer Protestaktion vor dem örtlichen Hauptquartier der Grenzwacht in der östlichen Stadt Michałowo teil, wie die Agentur PAP am Samstag berichtete.Danuta Walesa, die Frau des Friedensnobelpreisträgers Lech Walesa, unterstützte den Appell aus der Ferne.809 Zuschauern in Liebenau eine 0:1-Heimniederlage gegen Real Sociedad und gingen damit im dritten Spiel dieser Gruppenphase zum dritten Mal als Verlierer vom Platz.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.Im Einklang damit hat der Europäischen Gerichtshof vor Kurzem - unter Bezugnahme auf seine Vorjudikatur - geurteilt, dass EU-Recht Mitgliedsstaaten gleichsam zwingen könne, einzelne Vorschriften im nationalen Recht außer Acht zu lassen, selbst wenn es sich um Verfassungsrecht handelt.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.).Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.

Z.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Gehen sie darüber hinaus, überschreiten sie ihre Befugnisse.B.Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.Z.Sie haben ein PUR-Abo?.Dazu gehört auch, erforderlichenfalls eigene - einfachgesetzliche ebenso wie verfassungsrechtliche -Vorschriften unangewendet zu lassen, wenn sie konkret anwendbarem EU-Recht widersprechen.

Weiterlesen:
DER STANDARD »
Loading news...
Failed to load news.

Sturm beherzt, aber harmlos: Grazer verlieren gegen Real Sociedad 0:1Gegen den Favoriten aus Spanien gab es im dritten Spiel der Gruppenphase die dritte Niederlage

Gastkommentar - Die Grenzen des EU-RechtsDie Grenzen des EU-Rechts: Zum Streit der Höchstgerichte, zum Anwendungsvorrang beim gemeinschaftsrechtlichen Zusammenhang und darüber, was gegen diesen spricht. Ein Gastkommentar von Adrian Eugen Hollaender.

Siege für Bayern, BVB, Leipzig – Freiburg weiter sensationellMünchner gewannen gegen Hoffenheim, Dortmunder gegen Bielefeld – Lienhart-Tor bei Freiburgs Erfolg in Wolfsburg sorgt für Platz drei der Breisgauer

Landtagsabgeordnete von ÖVP, SPÖ und FPÖ gründeten Verein 'Ja zur S8'Der parteiübergreifende Verein will sich für den Bau der Marchfeld-Schnellstraße starkmachen. Im September hat das BVwG gegen eine Baugenehmigung entschieden Einfach nur traurig

Arnautovic gegen Ibrahimovic und Derby d'Italia in der Serie AJuventus Turin peilt gegen Inter Mailand den fünften Sieg in Folge an

Umfrage: Pool der Impfbereiten in Österreich ausgeschöpftLaut neuesten Daten des Austrian Corona Panel Projects ist nur noch rund ein Prozent der Bevölkerung willens, sich gegen Covid-19 immunisieren zu lassen. Cool! 35%, die der verlogenen Corona Impf Propaganda nicht auf dem Leim gegangen sind! Die Menschen haben eure ständigen LÜGEN und Panikmache satt. Die Bereitschaft für ein Interview ist bei Big Pharma offenbar auch bereits mehr als ausgeschöpft.