Musiksalon Nr. 42: Wiener Adel für Baden

„Badner Madln“ von Karl Komzak, erstmals im Neujahrskonzert. Den Walzer des Militärkapellmeisters hat der große Wagner-Dirigent Hans Knappertsbusch besonders geliebt und ihn in einer Wiener...

29.12.2020 13:00:00

Badner Madln von Karl Komzak, erstmals im Neujahrskonzert. Den Walzer des Militärkapellmeisters hat der große Wagner-Dirigent Hans Knappertsbusch besonders geliebt und ihn in einer Wiener philharmonischen Aufnahme regelrecht geadelt.

„Badner Madln“ von Karl Komzak, erstmals im Neujahrskonzert. Den Walzer des Militärkapellmeisters hat der große Wagner-Dirigent Hans Knappertsbusch besonders geliebt und ihn in einer Wiener...

(c) Getty Images (PLAINVIEW)„Badner Madln“ von Karl Komzak, erstmals im Neujahrskonzert. Den Walzer des Militärkapellmeisters hat der große Wagner-Dirigent Hans Knappertsbusch besonders geliebt und ihn in einer Wiener philharmonischen Aufnahme regelrecht geadelt.

Mahrer legt nach: Lockdown bis März „undenkbar“ „Spende“ gegen Impfung? Haft droht „Für jeden, der geimpft ist, ist Pandemie vorbei“

Zur Vorbereitung auf das Neujahrsonzert ein Musiksalon mit einem kleinen Porträt des Dirigenten Hans Knappertsbusch, der mit de Philharmonikern nicht nur Wagner, Brahms und Bruckner aufgenommen hat, sondern auch -- Karl Komzák...Die Philharmoniker haben diesen Dirigenten ebenso geliebt wie das Publikum. Vor allem hat Knappertsbusch Proben gehasst. Er stand auf dem Standpunkt: Sie kennen das Stück, ich kenne den Saal, das genügt.

Für Schallplattenproduzenten war das die Horrorvorstellung schlechthin, deshalb kam die geplante Gesamtaufnahme von Wagners „Ring des Nibelungen“ in Wien mit „Kna“, wie er liebevoll genannt wurde, nie zustande.Dafür gibt es einige andere Aufnahme-Kleinodien, die wir im „Musiksalon“ Revue passieren lassen. headtopics.com

Hans Knappertsbusch dirigiert Brahms, Bruckner, Wagner und -- Komzáks „Badner Madln“ - mit einigen der herzhaftesten Auftakte, die unsere Philharmoniker je vor Mikrophonen realisiert haben!Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse.

Weiterlesen: Die Presse »