Mündliche Matura: Schüler-Demo in der Wiener City

26.01.2022 13:17:00
Mündliche Matura: Schüler-Demo in der Wiener City

Rund 300 Schüler haben am Mittwochvormittag am Wiener Stephansplatz gegen die Wiedereinführung der verpflichtenden mündlichen Matura demonstriert.

Rund 300 Schüler haben am Mittwochvormittag am Wiener Stephansplatz gegen die Wiedereinführung der verpflichtenden mündlichen Matura demonstriert.

Rund 300 Schüler haben am Mittwochvormittag am Wiener Stephansplatz gegen die Wiedereinführung der verpflichtenden mündlichen Matura demonstriert. ...

Rund 300 Schüler haben am Mittwochvormittag am Wiener Stephansplatz gegen die Wiedereinführung der verpflichtenden mündlichen Matura demonstriert. Die SPÖ-nahe Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) hat zu „Großstreiks“ aufgerufen, neben Wien soll es auch Kundgebungen in einigen Landeshauptstädten geben. Die von der VP-nahen Schülerunion dominierte Bundesschülervertretung lehnt die Proteste ab, ist aber ebenfalls nur für eine freiwillige mündliche Reifeprüfung.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

DemonstrantenNazischulmenschen Denn unsere Häuser habe mit Hilfe der Roten Ausländer besetzt.Gearbeitet wird nicht mehr,dem Katzian hams a Denkmal gesetzt und den Muchitsch hams ausgstopft und mit dem Ausraum eine Woche lang alle Löwen in Schönbrunn gefüttert.Halleluia und dann haben wir fertig. Lassen wir doch mal die Roten dran. Wir gehen dann streicken und holen bei Gelegenheit das Maturazeugnis ab. Mit dem gehen wir dann zum AMS und holen uns was uns zusteht.Und dann gehen wir,falls uns die Zuwanderer etwas übriggelassen haben,unter die Brücke jausnen.