Mit Luxuswagen auf Spritztour in Graben gerast

Teures Auto geschrottet: 14-Jähriger in NÖ mit Luxuswagen auf Spritztour in Graben gerast

03.01.2021 22:00:00

Teures Auto geschrottet: 14-Jähriger in NÖ mit Luxuswagen auf Spritztour in Graben gerast

Zwei Schutzengel hatten wohl zwei „Früchtchen“, die in den frühen Morgenstunden des Sonntags mit einem Audi-SUV bei Schwarzau (Niederösterreich) von ...

(Bild: Einsatzdoku.at)Zwei Schutzengel hatten wohl zwei „Früchtchen“, die in den frühen Morgenstunden des Sonntags mit einem Audi-SUV bei Schwarzau (Niederösterreich) von der Südautobahn schlitterten. Sowohl der 14-jährige Lenker als auch seine Beifahrerin (13) blieben bei dem Crash unverletzt.

Kurz ändert sein System – als Folge von Fehlern Coronakrise: Bereits 400.000 Tote in der EU Ende der Pandemie soll mit europaweiten Livekonzerten gefeiert werden

Artikel teilen0DruckenOffenbar aus jugendlicher Angeberei wollte ein Bursche aus dem Bezirk Neunkirchen seiner 13-jährigen Freundin imponieren. Er „besorgte“ sich den Autoschlüssel vom rund 60.000 Euro teuren Audi Q5 des Lebensgefährten seiner Großmutter, um dem Mädchen als Rennfahrer zu gefallen.

Abflug von der Autobahn in den Graben: Bei dem Unfall auf der A2 blieben Lenker (14) und Beifahrerin (13) des zertrümmerten Audis unverletzt.(Bild: Einsatzdoku.at)In Graben geschlittertNach einer frühmorgendlichen Spritztour über die „Süd“ wollte er seine Angebetete nach Hause bringen. Doch auf der nassen Fahrbahn der A2 verlor er die Kontrolle über den Wagen und schlitterte mit dem SUV in den Graben. Das junge Pärchen hatte Riesenglück und blieb unverletzt. headtopics.com

Laut Aussage des 14-Jährigen sei er einem Reh ausgewichen. Für Kenner der Strecke eher unverständlich, da die Autobahn kilometerweit mit einem zwei Meter hohen Zaun abgesichert ist. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

👏👏👏💸💸😂😂😂😂 ZAHLE ZAHLE💸💸😂 Ist es nur ein Gefühl, oder nehmen solche Nachrichten, Taten zu?