Mit ihren Raketenangriffen schadet die Hamas den Palästinensern

Niemand kann ernsthaft erwarten, dass Israel auf sein Selbstverteidigungsrecht verzichtet. Soll es denn Raketen auf seine Bürger herabregnen lassen?

11.05.2021 20:32:00

Niemand kann ernsthaft erwarten, dass Israel auf sein Selbstverteidigungsrecht verzichtet. Soll es denn Raketen auf seine Bürger herabregnen lassen?

Niemand kann ernsthaft erwarten, dass Israel auf sein Selbstverteidigungsrecht verzichtet. Soll es denn Raketen auf seine Bürger herabregnen lassen?

Mit ihren Angriffen will die Hamas die seit Wochen schwelenden Unruhen in Jerusalem kapern und sich an die Spitze der Protestbewegung setzen. Doch so schaden die Extremisten der Sache ihres Volkes nur. Mit ihrem dummen und kontraproduktiven Raketenfeuerwerk setzen sie die Palästinenser ins Unrecht. Der Diskurs wechselt nun auf eine andere Ebene. Die Auseinandersetzung um den Status Jerusalems rückt in den Hintergrund. Es geht nun um die Frage, wer Schuld trägt am militärischen Schlagabtausch. Und da ist die Antwort eindeutig: Diese Eskalationsstufe hat die Hamas zuerst beschritten.

Acht Fälle von gefährlicher Delta-Variante in NÖ! Kurz und FPÖ gegen Erleichterung bei Staatsbürgerschaft Drama um Eriksen! EURO-Welt bleibt stehen

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Split: Millionenschaden bei Inferno in Jachthafen

Samstagabend hat ein Flammeninferno in einem großen kroatischen Hafen für einen Millionenschaden gesorgt. Eine Motorjacht fing in der Marina Kastela ...

Zuerst eskalieren und dann von Selbstverteidigung 🗣 ist knallharte 🤥. Lüge Selbstverteidigung 🤔 Ab … wird zurück geschossen 🤷‍♀️ Vorsätzliche Eskalation stärkt innenpolitisch. Und Sie, glauben sie doch nicht, dass die Palestinische das Recht haben, gegen die Land- & Hausdiebe sich zu verteidigen?!!!

Nein, und das tun sie auch nicht. Sie werden auch keinen Frieden zustande bringen. Das beruht auf Gegenseitigkeit, das ist ein Konflikt ohne Ende und er wird immer blutiger werden. Aber auch das dürfte allen egal sein und die Welt ist ohnedies an das blutige Schauspiel gewöhnt.

Fischer bei Ausflug am Muttertag mit Boot gekentert38 Feuerwehrmänner waren nötig, um ein gekentertes Boot in einem Stausee in Ternberg wieder zu finden. Zwei Fischer blieben unverletzt.

Kaum noch Erstimpfungen mit AstraZenecaDie Impfkampagne in Österreich, wo am Montag „nur“ 820 Corona-Neuinfektionen gemeldet wurden, nimmt immer mehr an Fahrt auf. Zuletzt wurden an einem ... Schon alles auf Pfizer umetikettiert 😀😂 😀😁😂💉💸💩🚽 Hat unser Gottkaiserkanzler nicht groß posaunt, er lässt sich mit Astra impfen?

Sonde mit Asteroidenmaterial an Bord vor Rückflug zur ErdeDie Nasa-Raumsonde Osiris Rex hat trotz einiger Schwierigkeiten ihre Aufgabe beim Asteroiden Bennu erfüllt. Nun beginnt die lange Heimreise

Kebab-Stand in Fünfhaus feierte mit Gästen im LockdownEin Imbiss-Stand in einem Einkaufszentrum in Wien brach am Freitag so ziemlich jede Corona-Regel, die es zur Zeit gibt.  Sche$$egal Super weiter so

Mann (29) will 29 Tage mit 29 Dingen auskommenMario Neuwirth aus Petzenkirchen (Melk) liebt es minimalistisch. Er wohnt auf 27 Quadratmeter. Und jetzt startete er neues Experiment.

Panini - Die Gebrüder mit dem ButterfassVor 60 Jahren kam in Italien das erste Panini-Album auf den Markt. Aber schon die Nazis kannten die Macht der Bilder.