Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag in Afghanistan

Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag in Afghanistan:

13.03.2021 15:13:00

Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag in Afghanistan:

54 Menschen wurden von der Autobombe in der Provinzhauptstadt Herat verletzt

Herat/Kabul – Bei der Explosion einer Autobombe in Afghanistan sind mindestens acht Menschen getötet worden. 54 weitere Menschen, meist Zivilisten, wurden bei der Explosion in der Provinzhauptstadt Herat am Freitagabend verletzt, wie das Innenministerium am Samstag mitteilte. Die Explosion ereignete sich in der Nähe eines Polizeigebäudes. Durch die Wucht der Explosion wurden mindestens 14 Häuser beschädigt.

Corona-Infektionszahlen in Vorarlberg seit Öffnung vervierfacht Spott für ÖVP-Abgeordneten nach Intensivbetten-Sager 35 Prozent der weltweiten Covid-Infektionen passieren in Indien

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Und in dieses sichere Land schickt man unsere ausgelernten Lehrlinge hin, gut gemacht