Mindestens 50 Tote bei Protesten gegen Militärjunta in Myanmar

Mindestens 50 Tote bei Protesten gegen Militärjunta in Myanmar:

27.03.2021 11:08:00

Mindestens 50 Tote bei Protesten gegen Militärjunta in Myanmar:

Der Chef der Militärregierung droht der Protestbewegung und spricht davon, dass diese 'Gefahr läuft, in den Kopf und den Rücken geschossen zu werden'

Foto: AFP / STRIn Myanmar sind bei erneuten Protesten Augenzeugen und Medienberichten zufolge mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Trotz der drohenden Gefahr von Kopfschüssen durch Sicherheitskräfte gingen in Yangon, Mandalay und anderen Städten wieder zahlreiche Menschen auf die Straßen, um gegen den Putsch vom 1. Februar zu demonstrieren. Der Chef der Militärregierung erklärte am Tag der Armee am Samstag, das Militär wolle das Volk schützen und strebe nach Demokratie.

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »