Mikutina bei WM-Debüt Achte – Russischer Dreifachsieg

Mikutina bei WM-Debüt Achte – Russischer Dreifachsieg:

27.03.2021 00:47:00

Mikutina bei WM-Debüt Achte – Russischer Dreifachsieg:

Überzeugende Leistung der 17-jährigen Vorarlbergerin mit Olympia-Ticket belohnt – Bestes ÖEKV-WM-Abschneiden seit 1997

Stockholm – Die 17-jährige Olga Mikutina hat am Freitag mit Rang acht Österreichs bestes WM-Abschneiden im Eiskunstlauf seit 24 Jahren erreicht. Die Vorarlbergerin machte in Stockholm von ihrer Position nach dem Kurzprogramm drei Ränge gut und egalisierte die Platzierung von Julia Lautowa aus dem Jahr 1997. Mit der siebentbesten Kür im Feld sicherte Mikutina Österreich damit einen Quotenplatz für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking und einen zweiten Startplatz für die WM 2022.

Blaha vs. Schellhorn: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? WKÖ reagiert auf Kritik: 'Es kann zweckmäßig sein, Kosten für Golfklubs zu übernehmen' Die Sozialdemokratie und ihr schiefer Haussegen

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...