Michael Brunner: Impfkritischer Anwalt will in die Hofburg

27.06.2022 19:51:00

Michael Brunner: Impfkritischer Anwalt will in die Hofburg:

Michael Brunner: Impfkritischer Anwalt will in die Hofburg:

Der Gründer der impfkritischen Partei MFG kündigte am Montag sein Antreten bei der Bundespräsidentenwahl im Oktober an.

des Tages / Martin TschidererWillkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Bundespräsidentenwahl: MFG-Parteichef Brunner zieht in die Wahl | Kleine ZeitungDie Corona-Maßnahmen-kritische Partei MFG tritt bei der Bundespräsidentschaftswahl am 9. Oktober an. Parteichef Brunner will "Anwalt des Volkes" sein.

Keine SpaßkandidatenGerald Grosz und Michael Brunner haben überhaupt nicht lustige politische Ansichten

Heiße Spekulationen um die Hofburg-WahlAm 9. Oktober soll über das höchste Amt im Staat abgestimmt werden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist der Favorit. Die FPÖ stellt sich als ... Ich werde wählen, um VdB zu verhindern. Entweder einen FPÖ Kandidaten:in, falls wer aufgestellt wird u. sonst Grosz. Er ist homosexuell u. verheiratet, das wäre doch perfekt in der heutigen Zeit. Loveislove! 0 Wenn Pogo Präsident wird, komm ich zurück nach Österreich 👌

MFG-Vorsitzender Brunner kandidiert als BundespräsidentWIEN. Der Vorsitzende der impfkritischen Partei MFG (Menschen-Freiheit-Grundrechte), Michael Brunner, tritt zur Bundespräsidenten-Wahl am 9. Oktober an.

Israel vor Neuwahlen nach Auflösung von KnessetDie Abstimmung zur Auflösung kommt voraussichtlich am Montag. Der angeklagte Oppositionsführer Benjamin Netanyahu hofft auf eine Rückkehr ins Amt Netanyahu.....angeklagt wegen Betrug, Korruption.....Paralellen zu Österreich..ZUFALL ?🥸

SVS-Nachzahlungen: 24-Stunden-Betreuerinnen in der SchuldenfalleSäumige Agenturen, unklare Fristen: Weil Betreuerinnen beim Übersiedeln ins Ausland nicht abgemeldet werden, sind sie mit hohen Nachforderungen konfrontiert, kritisieren die Grüne Wirtschaft und IG24 Jetzt betrügt sogar der Staat die systemrelevanten Sklavenarbeiter während die Verbrecher von Agenturen davonkommen, weil irgendwas in Gesetz xy zusammengesponnen wurde. Hauptsache die Ausbeutung läuft weiter. Auswringen bis zum letzten Blutstropfen und mittellos sterben lassen.

APA/GEORG HOCHMUTH des Tages / Martin Tschiderer Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.27.Foto: APA/HARALD SCHNEIDER Man soll nicht"Juxkandidat" sagen, haben wir gelernt.Titelverteidiger und haushoher Favorit: Bundespräsident Alexander Van der Bellen (Bild: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber) Am 9.

Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Oktober antreten. Z. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.B. Spitzenkandidat wird Parteiobmann Michael Brunner. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Artikel teilen Kommentare 0 Der 9.

Sie haben ein PUR-Abo? . Als Präsident würde er"die gesamte Bundesregierung entlassen", verkündete er.B.