Mexikanischer Ex-Bürgermeister war an Ermordung einer Journalistin beteiligt

Hugo Schultz wurde zu acht Jahren Haft verurteilt

17.06.2021 00:41:00

Mexikanischer Ex-Bürgermeister war an Ermordung einer Journalistin beteiligt:

Hugo Schultz wurde zu acht Jahren Haft verurteilt

Mexiko-Stadt – Der ehemalige Bürgermeister Hugo Schultz muss in Mexiko wegen seiner Beteiligung an der Ermordung der Journalistin Miroslava Breach nach Informationen einer Menschenrechtsorganisation ins Gefängnis. Schultz wurde zu acht Jahren Haft verurteilt, teilte wie die Nichtregierungsorganisation Propuesta Cívica, die sich um den Rechtsbeistand der Familie von Breach kümmert,l, mit.

Gerry Foitik: Sieben Millionen Geimpfte als Ziel, sonst weiter Maske Nach Partytrip infiziert: Fälle in 4 Bundesländern 2. Dosis AstraZeneca erhöht Gerinnsel-Risiko nicht

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Mexikanischer Ex-Bürgermeister war an Ermordung einer Mord an Journalistin beteiligtMexikanischer Ex-Bürgermeister war an Ermordung einer Mord an Journalistin beteiligt: Sorgfältig Headlines schreiben! Ausserdem in Mexico normal.... So kann man ein ernstes Thema gleich etwas auflockern😆😆 Ok

Commerzialbank: Jetzt kommt das Büro von Ex-Bankchef Pucher unter den HammerInventar der Mattersburger Zentrale wird versteigert. Wegen laufender Ermittlungen als letzte der neun ehemaligen Filialen. Das sind die originellsten Gegenstände.

Ex-UEFA-Chef Platini steht nach Sperre vor Rückkehr in den SportDer Franzose will in den Vorstand der internationalen Spielergewerkschaft

Ex-WKStA-Chef Geyer: 'Digitale Nachrichten sind wesentliches Beweismittel'Bei einer Anklage müsse Kanzler Kurz zurückgetreten, so der ehemalige Chef der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Einzelmeinung. Und Eis sollte man im Gefrierschrank aufbewahren.. kurz OEVPkrise kurzbleibt In der schwersten Pandemie seit 100 Jahren haben wir leider das Pech eine der schlechtesten Regierungen der letzten 100 Jahre zu haben. Moralisch ist diese volkspartei am Ende. 🤮 OEVPkrise Korruption Grundrechte Verfassung

Mexikanischer Ex-Bürgermeister war an Ermordung einer Mord an Journalistin beteiligtMexikanischer Ex-Bürgermeister war an Ermordung einer Mord an Journalistin beteiligt: Sorgfältig Headlines schreiben! Ausserdem in Mexico normal.... So kann man ein ernstes Thema gleich etwas auflockern😆😆 Ok