Merkel plädiert für härteren Lockdown nach Weihnachten in Deutschland - derStandard.at

09.12.2020 12:35:00

Merkel plädiert für härteren Lockdown nach Weihnachten in Deutschland:

Merkel plädiert für härteren Lockdown nach Weihnachten in DeutschlandDeutsche Kanzlerin sieht ihr Land "in der entscheidenden Phase in dieser Pandemie". Wenn es jetzt nicht zu Kontaktbeschränkungen komme, werde man das womöglich bereuen

Neuer Lockdown-Hammer – so massiv wird jetzt verschärft Teststraße in Wien: 17 Prozent mit Virus-Mutation Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown!

Foto: APA / AFP / Tobias SchwarzBerlin – Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in der Generaldebatte im Deutschen Bundestag erneut für einen härteren Lockdown eingetreten. Sie verwies auf Empfehlungen der Wissenschaft, jetzt die Kontakte weiter drastisch zu senken. Sie halte es daher für richtig, die Geschäfte nach Weihnachten bis mindestens 10. Januar zu schließen und auch den Unterricht an den Schulen zu minimieren und auf Fernlehre umzustellen.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Österreich bitte hört doch auf Deutschland! Bin mittlerweile froh dass wir Kurz und Anschober haben. Irre was da in Deutschland abgeht. Die Zeitkonstanten werden dramatisch unterschätzt! Thread: