Mehr als 3600 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

  • 📰 krone_at
  • ⏱ Reading Time:
  • 61 sec. here
  • 3 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 28%
  • Publisher: 53%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Anhaltend hohe Werte bei den Neuinfektionen, auch am Wochenende: Mehr als 3600 Fälle gemeldet

Keine Entspannung der Corona-Lage in Sicht: In den vergangenen 24 Stunden sind in Österreich 3624 Neuinfektionen verzeichnet worden. Letzte Woche waren es am Sonntag vergleichsweise 2242 neue Fälle. Sechs Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, starben zuletzt.In Niederösterreich wurden mit 870 neuen Fällen die meisten Neuinfektionen im Bundesländervergleich verzeichnet.

Die Zahl an Spitalspatienten ist leicht rückläufig. Derzeit müssen 1035 Covid-Erkrankte im Spital behandelt werden. 219 davon liegen auf der Intensivstation, das sind um acht weniger als am Vortag.Warum die Zahlen auseinandergehen können Der Krisenstab des Innenministeriums gibt einmal täglich die aktuellen Zahlen zur Corona-Lage in Österreich bekannt - diese finden Sie kompakt zusammengefasst im Text . Das Gesundheitsministerium hingegen aktualisiert seine Daten laufend öffentlich - diese Werte können Sie detailliert den Grafiken entnehmen.

Dass die Zahl der ausgelieferten Impfdosen in der Grafik geringer als jene der tatsächlich verimpften Dosen in Österreich ist, rührt daher, dass pro Ampulle etwas Impfstoff übrig bleibt, der dann noch verimpft wird.Ich habe Symptome - was soll ich jetzt tun? Wer grippeähnliche Symptome verspürt oder Kontakt zu einem mit dem Coronavirus Infizierten hatte oder gehabt haben könnte, könnte selbst mit dem neuartigen Virus SARS-CoV-2 infiziert sein. Hat man diesen Verdacht, gilt: Bitte suchen Sie nicht selbsttätig einen Arzt oder eine Spitalsambulanz auf,

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Ist ja auch Grippesaison wie jedes Jahr.

Wie kann man nach kontrollieren, dass die Zahlen stimmen, ich glaube da wird getrixt, warum wurden die Zahlen in der Grippezeit nicht jeden Tag veröffentlicht? Da steckt anscheinend die Taktik dahinter, die Leute ständig in Angst leben zu lassen, das wird anscheinend Jahre dauern

Ja ja Werbepresse.

Die Medien haben nur noch eine Aufgabe: Tagtäglich Angst und Schrecken zu verbreiten, selbst wenn die Zahlen gefallen sind, war jenes trotzdem wieder eine Negativschlagzeile :-)

Ein gutes BSP. vor ca. 2 Monaten waren es auf den Intensivstationen gleich viele Menschen wie heute :-) Und jetzt kann sich jeder denken was los sein wird, wenn wir 500 oder mehr dort haben werden :-)

positiv geteste!!! ihr bezahlten schmierfinken ✝️✝️✝️

Na sehr schön wenn man sich die Zahlen zurecht rücken kann wie es einem passt...

🚦🐘😷 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Die Zahl derer auf Intensivstationen ist seit 2 Monaten stabil. Die Infektionszahlen spielen da wenig Rolle, die sind bei der Grippe nicht anders seit vielen Jahren und auch daran sterben jährlich fast 3000 Menschen trotz Medikamenten und Impfung.

9 intensivbetten weniger in den letzten 2 Tagen... intensivbettenbetrug

9 Menschen im AKH auf der Intensiv! 8 davon könnten auch auf die Normalsstation! Danke Thema erledigt!

Wie sieht es mit dem Kampf gegen Adipositas, Zucker und Nikotinsucht im Land aus aus? Mückstein und Schallenberg sind Raucher und wollen uns und unseren Kindern erklären, was gesund ist? Das sind keine untadeligen Vorbilder. Impfpflicht , 2GRegel

Paukenschlag! Schon wieder 8 Patienten weniger in der Intensivstation !

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 12. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

3582 Neuinfektionen: Coronazahlen bleiben hoch: Mehr als 1000 Patienten im SpitalZahl der Todesopfer bleibt mit 13 weiteren Toten auf hohem Niveau. Prognose-Konsortium evaluierte am Freitag das Update der Lage.
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »

Immobilienkauf: „Die Preise werden nicht mehr sinken“Der Höhenflug der Immobilienpreise wird sich fortsetzen, sind Branchenkenner überzeugt. Grundstücke, Häuser oder Wohnungen sollten daher besser jetzt als in Zukunft erworben werden. Kaufen Sie jetzt, sprach der Makler.
Herkunft: DiePressecom - 🏆 5. / 63 Weiterlesen »

Sophie Karmasin nicht mehr für das IHS tätigSophie Karmasin nicht mehr für IHS tätig: „Wir haben die Zusammenarbeit ruhend gestellt, bis alle Vorwürfe geklärt sind“, erklärte der Sprecher des IHS. Schäbige käufliche Medien und Experten sichtbar
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »