Me-Too-Drama 'The Assistant': Unsichtbares Monster auf der Besetzungscouch - derStandard.at

15.10.2020 16:13:00

Me-Too-Drama 'The Assistant': Unsichtbares Monster auf der Besetzungscouch:

Me-Too-Drama "The Assistant": Unsichtbares Monster auf der BesetzungscouchKitty Greens dicht inszenierter Film erforscht die giftige Atmosphäre in einer Produktionsfirma in der Form eines "leisen" HorrorfilmsFoto: PolyfilmDas Kino lebt nicht nur von den Bildern auf der Leinwand, sondern auch von unserer Imagination. Man kennt das aus dem Horrorfilm: Sobald das Monster gezeigt wird, das zuvor in unserem Kopf herumspukte, ist die Spannung dahin. Im Wechselspiel zwischen dem Zeigen und dem Nichtzeigen definiert sich die kinematografische Kunst. Ein Meister der Leerstelle ist der österreichische Regisseur Michael Haneke, sein französischer Kollege Gaspar Noé hingegen lotet immer wieder die Grenzen des Zeigbaren aus. Beides kann schwer zu ertragen sein.

Impfstoff-Lieferprobleme: EU verlangt Einblick in Astrazeneca-Daten - derStandard.at Anschober: Erste Lieferung von AstraZeneca ab 7. Februar Mehr als 400.000 Unterschriften für Tierschutz-Volksbegehren - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »

EU einigt sich auf Ziele der Russland-Sanktionen im Fall Nawalny - derStandard.at

'Placebo – Der Arzt in mir' auf 3sat: Von Placebo und Recycling - derStandard.at

A2 bei Pörtschach: Mit Pkw frontal gegen Aufpralldämpfer: 29-Jährige starbTödlicher Verkehrsunfall auf der Wörthersee-Autobahn auf Höhe Pörtschach. Eine Klagenfurterin (29) prallte am Mittwoch kurz vor Mitternacht mit ihrem Pkw auf der Richtungsfahrbahn Villach gegen einen Aufpralldämpfer.

Norwegen bleibt ÖFB-Team dank Eigentor auf den Fersen - derStandard.at

Auf welche Themen Anleger bei Infrastruktur bauen - derStandard.at

Mayr-Melnhof: Einigung mit Betriebsrat auf Sozialplan für Hirschwang - derStandard.at