Massentests verliefen am ersten Wochenende schleppend, Pädagogentests gut besucht - derStandard.at

06.12.2020 19:13:00

Massentests verliefen am ersten Wochenende schleppend, Pädagogentests gut besucht:

Massentests verliefen am ersten Wochenende schleppend, Pädagogentests gut besuchtBei den Tests für das Bildungspersonal nahmen etwa zwei Drittel der Berechtigten teil. Die Positivrate war überall unter 0,5 ProzentFoto: APA/BUNDESHEER/STREYCZEK

Österreichs Stromnetz im Schleudertest Kurzarbeitslöhne für Friseure immer schwerer vorzufinanzieren Ende der Pandemie soll mit europaweiten Livekonzerten gefeiert werden

Wien – Die Zwischenbilanz bei den Massentests fiel am ersten Wochenende gemischt aus: Bei den am Freitag gestarteten Untersuchungsreihen fielen insbesondere die Wiener und die Tiroler durch mäßigen Andrang auf. Die Vorarlberger dürften hochgerechnet auf eine Testquote von etwas über 30 Prozent kommen. In Tirol gab es bis Sonntagnachmittag etwas mehr als 183.000 Getestete. Allerdings haben einige Gemeinden vor allem in Osttirol wegen der starken Niederschläge ihre Testreihen auf Dienstag verschoben. In Vorarlberg und Tirol sollten an sich die Massentests mit Sonntag abgeschlossen sein.

Weiterlesen: DER STANDARD »