Mann tötet mit Kobra für fünf Millionen Dollar

27.10.2021 12:00:00

Ein Mann in Indien hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um sich fünf Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro) von seiner amerikanischen ...

Welt, Amerikanischen

Ein Mann in Indien hat seinen Tod vorgetäuscht, um sich fünf Millionen Dollar von seiner amerikanischen Lebensversicherung zu erschleichen.

Ein Mann in Indien hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um sich fünf Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro) von seiner amerikanischen ...

(Bild: Ahmednagar Police)Ein Mann in Indien hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um sich fünf Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro) von seiner amerikanischen Lebensversicherung zu erschleichen. Der 54-Jährige habe dazu einen armen, ihm ähnlich sehenden Mann mit dem Biss einer gekauften Kobra töten lassen, so ein Medienbericht, der sich auf Polizeiangaben beruft. Der Betrug sei aufgeflogen, nachdem die Versicherungsgesellschaft die örtliche Polizei um Nachforschungen gebeten hätte.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »

👏👏👏👍💰💰😂😂

Wollte Lebensversicherung erschleichen: Inder tötete ähnlich ausschauenden Mann mit KobraDer Mann ließ jemanden mit dem Biss der Schlange töten, um eigenen Tod vorzutäuschen. Damit wollte er fünf Millionen Dollar seiner Lebensversicherung erhalten Kreativ.

Alec Baldwin umarmt den Mann von Halyna HutchinsAlec Baldwin hat am Wochenende gemeinsam mit dem Ehemann und dem Sohn der von ihm unabsichtlich getöteten Kamerafrau Halyna Hutchins in einem Hotel ...

Wollte Lebensversicherung erschleichen: Inder tötete ähnlich ausschauenden Mann mit KobraDer Mann ließ jemanden mit dem Biss der Schlange töten, um eigenen Tod vorzutäuschen. Damit wollte er fünf Millionen Dollar seiner Lebensversicherung erhalten Kreativ.

Jordan-Schuhe für 1,5 Millionen Dollar versteigertEin Paar Turnschuhe von Ex-Basketballprofi Michael Jordan (58) ist in Las Vegas für 1,47 Mio. Dollar (etwa 1,26 Mio. Euro) versteigert worden. Käufer ... Sowas ist auch krank... 💰💪😁

Truth Social: Website-Unternehmen Rightforge wird neue Trump-Plattform betreibenRightforge-Chef rechnet mit 75 Millionen Nutzern von Truth Social – Trump sei willkommen Die CIA schläft immer noch. Was für ein Scheißverein.

'Squid Game' ist laut Netflix 900 Millionen US-Dollar wertIn den ersten 23 Tagen sahen 132 Millionen Menschen mindestens zwei Minuten der südkoreanischen Hitserie – Rekord Was ist an der Serie so toll? Ich habe sie nicht gesehen und will sie auch nicht sehen weil sie mich nicht interessiert...

Die Polizei nahm den Mann und seine vier Komplizen fest.Foto: Imago Neu-Delhi – Ein Mann in Indien hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um fünf Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro) von seiner amerikanischen Lebensversicherung zu erschleichen.Alec Baldwin hat am Wochenende gemeinsam mit dem Ehemann und dem Sohn der von ihm unabsichtlich getöteten Kamerafrau Halyna Hutchins in einem Hotel in Santa Fe, wo das Unglück vergangene Woche geschah, gefrühstückt.Foto: Imago Neu-Delhi – Ein Mann in Indien hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um fünf Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro) von seiner amerikanischen Lebensversicherung zu erschleichen.

(Bild: Ahmednagar Police) Ein Mann in Indien hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um sich fünf Millionen Dollar (4,3 Millionen Euro) von seiner amerikanischen Lebensversicherung zu erschleichen. Der 54-Jährige habe dazu einen armen, ihm ähnlich sehenden Mann mit dem Biss einer gekauften Kobra töten lassen, so ein Medienbericht, der sich auf Polizeiangaben beruft. Der Betrug sei aufgeflogen, nachdem die Lebensversicherung die örtliche Polizei um Nachforschungen gebeten hätte. Der Betrug sei aufgeflogen, nachdem die Versicherungsgesellschaft die örtliche Polizei um Nachforschungen gebeten hätte. Artikel teilen 0 Drucken Der Tod von Kamerafrau Halyna Hutchins hat die ganze Welt erschüttert. Artikel teilen 0 Drucken Daraufhin fand die Polizei heraus, dass Menschen im Umfeld des Mannes widersprüchliche Angaben machten, wie der „Indian Express“ berichtet. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Die Beamten verfolgten auch seine Anrufe und merkten, dass er noch lebte. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.

Der Mordverdächtige hatte sich zuvor bei der Identifizierung seines angeblichen Leichnams im Krankenhaus als Neffe des Verstorbenen ausgegeben. Z. Alec Baldwin mit dem Sohn und dem Ehemann von Halyna Hutchins (Bild: www. Das 50-jährige Opfer war von der Schlange in den Zeh gebissen worden. An der Bestattung nahmen dann der mutmaßliche Täter und vier Komplizen teil. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Lesen Sie auch: Mord mit Kobra-Biss: Mann erhält lebenslange Haft Mann täuschte bereits Tod seiner Ehefrau vor Der Mann und seine Komplizen wurden von der Polizei im Bezirk Ahmednagar im indischen Bundestaat Maharashtra festgenommen.PPS. Die Lebensversicherung war ursprünglich skeptisch geworden, weil er vier Jahre davor bereits den Tod seiner Frau vorgetäuscht hatte.

Auch gegen den Händler, der dem Verdächtigen die Giftschlange verkauft haben soll, wird ermittelt. .“ Sein Vater, Matt, sei überaus besorgt gewesen, weil der Bub zwei Tage lang nichts gesagt habe.