Mann drohte Frau, ihre Kinder in Luft zu sprengen

Mann aus Marokko drohte in Klagenfurt einer Frau, ihre Kinder in die Luft zu sprengen

2/21/2020

Mann aus Marokko drohte in Klagenfurt einer Frau, ihre Kinder in die Luft zu sprengen

Durchgedreht ist ein 36 Jahre alter Mann aus Marokko Donnerstagabend in seiner Unterkunft in Klagenfurt. Er bedrohte eine 31-Jährige zuerst mit dem ...

(Bild: Uta Rojsek-Wiedergut) Durchgedreht ist ein 36 Jahre alter Mann aus Marokko Donnerstagabend in seiner Unterkunft in Klagenfurt. Er bedrohte eine 31-Jährige zuerst mit dem Umbringen, dann noch damit, sie und ihre Kinder in die Luft zu sprengen. Die Polizei musste eingreifen. Artikel teilen 0 Drucken Kurz nach 21 Uhr eskalierte der Streit: Der 36-Jährige bdrohte die 31 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Feldkirch mit dem Umbringen! Dann drohte er auch noch, sie und ihre Kinder in die Luft zu sprengen. Die Polizei griff ein: Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Er wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt. krone.at Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Eingeloggt als Weiterlesen: Kronen Zeitung

Krau same menschheit! zu hohe Migration gefährdet Staat u BürgerInnen auch ein Passagier von einem deutschen Schlepper Schiff Und ab in die Heimat, ohne wenn u aber 🤮

Frau verprügelt: Mann empfing Polizei mit SchlagstockDer 29-Jährige wurde nach fortgesetzter Gewaltausübung gegen seine Familie in Neunkirchen erneut festgenommen.

Frau im Frack, Engel im Gewand: Was uns am Opernball erwartet - derStandard.at

Diese Frau nahm 64 Kilo ab - ohne Fitnessstudio - HeuteInForm | heute.atAshley Javar wog einst 130 Kilogramm. 14 Monate später hatte sie ihr Gewicht halbiert. Wir verraten, wie die 30-Jährige das geschafft hat, ohne je einen Fuß in ein Fitnessstudio gesetzt zu haben. Und die überschüssige Haut hat sich in Luft aufgelöst.... jo eh.

Frau erschrak vor angeleintem Hund, stürzte und wollte SchadenersatzDer Jack Russell Terrier wartete angeleint und mit Beißkorb vor einem Einkaufszentrum auf sein Frauerl.

Gieriges Gegenüber: Frau echauffiert sich über gefräßiges DateAuf Twitter ist eine Debatte über das Rendezvous mit dem Nimmersatt entbrannt.

Couragierte Frau (35) schlug Räuber in die FluchtAm helllichten Tag wurde Angelina S. (35) in Linz-Kleinmünchen von einem Unbekannten von hinten attackiert und überfallen. Die Frau konnte sich ...



Innenminister besorgt: „Taxibons gefährlich“

Moretti: „Coronavirus nicht in Tirol entstanden“

Wiener Polizisten mehrfach im Einsatz bespuckt

„Auch in 3 Monaten keine Rückkehr zur Normalität“

Parlament entmachtet: Kurz & EU schweigen zu Orban

Mein erstes Mal einkaufen unter der Corona-Maske

Frankreich: USA kaufen in China Schutzmasken weg

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Februar 2020, Freitag Nachrichten

Vorherige nachrichten

'Hot Coffee': Rockstar und Take-Two kämpfen gegen Sex-Mod bei 'RDR2' - derStandard.at

Nächste nachrichten

Warum der Goldpreis in Euro von Rekord zu Rekord eilt - derStandard.at
Milliardär Benko will Staatshilfe: Medienspiegel Tirols Bauern hoffen auf ausländische Erntehelfer Österreich nimmt weiter keine Flüchtlinge auf Wie man einem Ärztemangel begegnen kann Millionen Muslime dürfen zum Fastenbrechen reisen Die neue Angst im Flüchtlingscamp Moria Erzdiözese lockert Kirchenbeitrag für Härtefälle AMS wies Massenkündigung von Laudamotion ab Paris: Corona-Tote werden in Markthalle gebracht ORF-Doku über 'Ballermann der Alpen': 'Ausnahmezustand in Ischgl' U-Haft für positiv getesteten „Corona-Spucker“ Schutzmasken: Kurz hat rechtzeitig gehandelt
Innenminister besorgt: „Taxibons gefährlich“ Moretti: „Coronavirus nicht in Tirol entstanden“ Wiener Polizisten mehrfach im Einsatz bespuckt „Auch in 3 Monaten keine Rückkehr zur Normalität“ Parlament entmachtet: Kurz & EU schweigen zu Orban Mein erstes Mal einkaufen unter der Corona-Maske Frankreich: USA kaufen in China Schutzmasken weg Innsbrucks Bürgermeister prescht bei Lockerung vor Erster Corona-Fall in Ischgl bereits am 5. Februar Kogler will „Semidiktatur“ EU-Gelder streichen Dutzende US-Spring-Breaker in Mexiko infiziert Polizisten ab sofort mit Mundschutz unterwegs