Manchester City wirft schwaches Chelsea endgültig aus Titelrennen

15.01.2022 17:37:00

Manchester City wirft schwaches Chelsea endgültig aus Titelrennen:

Manchester City wirft schwaches Chelsea endgültig aus Titelrennen:

1:0 gegen Blues war bereits der zwölfte Sieg in Folge für Pep Guardiolas Citizens – Nordlondon-Derby fällt Corona zum Opfer

Manchester – Der FC Chelsea hat das Topspiel der englischen Premier League verloren und damit wohl auch die letzte Chance auf eine Aufholjagd vergeben. Bei Meister Manchester City unterlagen die Blues am Samstag verdient mit 0:1 (0:0), der Rückstand auf den Spitzenreiter beträgt damit nun bereits 13 Punkte. Noch 16 Spieltage stehen im Titelrennen aus. Der Dritte Liverpool hat 14 Zähler Rückstand auf City, aber zwei Partien in der Hinterhand.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

Corona-Demos legen Wiener City jetzt völlig lahmTausende Menschen gehen in gleich mehreren Bundesländern auf die Straßen, um gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung zu demonstrieren. Nur Tausend?😅 Tausende Menschen sind noch immer nur ein winziger Teil und der große Rest hat langsam die Nase voll. Wenn die meinen Österreich sei keine Demokratie dann rate ich zu einer Exkursion nach Belarus. Viel Spaß. 500, mehr sind es nicht 😝

Tennisstar in Melbourne: Novak Djokovic wieder in Gewahrsam, drei Richter entscheiden endgültigDie Causa Novak Djokovic beschäftigt nicht nur Sportinteressierte auf der ganzen Welt. Hier lesen Sie die wichtigsten Neuigkeiten im Liveticker.

Tennisstar in Melbourne: Novak Djokovic wieder in Abschiebehotel, drei Richter entscheiden endgültigDie Causa Novak Djokovic beschäftigt nicht nur Sportinteressierte auf der ganzen Welt. Hier lesen Sie die wichtigsten Neuigkeiten im Liveticker.

Melbourne: Novak Djokovic wieder in Abschiebehotel, drei Richter entscheiden endgültigDie Causa Novak Djokovic beschäftigt nicht nur Sportinteressierte auf der ganzen Welt. Hier lesen Sie die wichtigsten Neuigkeiten im Liveticker.

Jazz Gitti: 'Was der Oasch kann, kann ich auch'In einem Interview mit 'musicaustria' plauderte Jazz Gitti aus dem Nähkästchen und packte auch über den einen oder anderen Kollegen aus. War nie mein Fall. Kann Schlager nicht leiden und diese Dame auch nicht. Außerdem wäre statt Jazz im Künstlernamen eher Tralala oder Hoppsassa Gitti passend gewesen. und immer wieder liest man, dass der moik eigentlich der feste unsympathler war... arrogant und deppert. aber das passt zu dieser branche...

USA wirft Russland vor, 'Sabotageakt' zu planenKIEW/MOSKAU. Die USA warf am Freitag Russland vor, einen Vorwand schaffen zu wollen, um in der Ukraine einmarschieren zu können.

Foto: Oli SCARFF / AFP Manchester – Der FC Chelsea hat das Topspiel der englischen Premier League verloren und damit wohl auch die letzte Chance auf eine Aufholjagd vergeben.Ausnahmezustand am Samstag in Österreich! Tausende Corona-Leugner werden heute wieder demonstrieren, allerdings nicht nur in der Bundeshauptstadt Wien, sondern auch in Niederösterreich, wo es zuletzt zu Ausschreitungen gekommen ist, sowie in Oberösterreich, Tirol, der Steiermark und Kärnten.12.12.

Bei Meister Manchester City unterlagen die Blues am Samstag verdient mit 0:1 (0:0), der Rückstand auf den Spitzenreiter beträgt damit nun bereits 13 Punkte. Noch 16 Spieltage stehen im Titelrennen aus. FPÖ-Chef Herbert Kickl wird bei der Demonstration eine Rede halten, wofür er bereits im Vorfeld von Innenminister Gerhard Karner scharf kritisiert wurde. Der Dritte Liverpool hat 14 Zähler Rückstand auf City, aber zwei Partien in der Hinterhand.30 Uhr Ortszeit (23. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Alleine im Vorjahr seien bei Demonstrationen insgesamt 39 Polizisten verletzt worden, so Karner. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Ein Einspruch gegen dessen Entscheidung sei nicht mehr möglich.

Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Demos teilzunehmen, sondern sich stattdessen gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Djokovic befindet sich seit Samstag wieder in Gewahrsam. Z.B. Gewalt nimmt zu Wiens Polizeichef Gerhard Pürstl hat immer wieder betont und beklagt, dass die Gewalt bei den Demos zunehme. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. 7. Sie haben ein PUR-Abo? . Jetzt würden Polizisten immer wieder beschimpft und angegriffen werden.12 Uhr: Novak Djokovic ist in Australien erneut inhaftiert worden Der serbische Tennis-Star Novak Djokovic ist in Australien erneut inhaftiert worden, weil er ohne Corona-Impfung eingereist ist.