Manche Tiroler wollen sich nicht testen lassen

Manche Tiroler wollen sich nicht testen lassen

07.04.2020 13:19:00

Manche Tiroler wollen sich nicht testen lassen

Für Tiroler, die sich weigern, sich testen zu lassen, drohen strafrechtliche Konsequenzen.

SMS als ÜberweisungWenn ein Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion besteht, werde von der LeitstelleTirolgemeinsam mit dem Anrufer bestimmt, ob ein mobiles Screening-Team die Person zu Hause aufsucht oder ob sie selbstständig zu einer Screening-Station kommen soll. Eine SMS diene als

Keine neuen Fälle aufgetaucht: Entwarnung nach Corona-Alarm bei Abschlussfeier Corona-Masken vor der Rückkehr Tierkrankheiten könnten Menschen öfter betreffen

Überweisung, mit der die Station besucht werden kann. An einem Tag im April hätten gar 40 Personen dieÜberweisungmissachtet und seien nicht erschienen, hieß es. Weiterlesen: KURIER »

Tirol. Erarbeitet sich den vorletzten Platz - direkt vor Mordor- auf der Liste der sehenswertesten Orte weltweit recht beharrlich. Weiß man schon was genaueres, was dort ohne Tourismus in Zukunft Geld bringen wird? Das sind Oberländer. Keine Tiroler Die Leute sind schon Trotteln auch, was ruft ihr an wenn ihr dann eh keinen Test wollt 🤦‍♀️. Entweder waren es Schmähanrufe oder sie sind verantwortungslos, in beiden Fällen ordentlich strafen.

Freistellung nur für manche Gefährdete: 'Das ist ein Super-GAU' - derStandard.atklingt gut! österreich ruht ...

Zoom: Manche Video-Chats wurden über China umgeleitet - derStandard.at

Fußballstars empört: Französische Ärzte wollen Impfstoff in Afrika testen: Rassismusvorwürfe'Sind die beiden Ärzte oder nur Clowns? Diese Art von Rassismus hätte ich mir nie vorstellen können', schreibt der Bayern-Star auf Twitter. David_Alaba Wenn man nicht testet, müssen die weiter mit Masken rumlaufen.....

Warnung vor neuer Betrugsmasche mit Corona-TestsKriminelle geben sich als Tester aus und wollen so in die Wohnungen ihrer Opfer gelangen.

Schrittweise Öffnung der Schulen - nicht alle kennen sich ausNormalbetrieb an den Universitäten wird es erst im Wintersemester geben können.

1.200 Corona-Anzeigen am Wochenende in Wien - Inhalte | heute.atMehr als 3.000 Menschen wurden am vergangenen Wochenende in Österreich angezeigt, weil sie sich nicht an die Corona-Maßnahmen gehalten haben.