Soeinewirtschaft

Soeinewirtschaft

MAN, oh MAN!

Der Wirtschaftsstandort Österreich steht unter Druck. Visionen für eine Neuausrichtung fehlen bisher.

09.10.2020 14:07:00

Kolumne: Ökonom HO2604 fragt sich, wie Österreich wieder zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort werden kann, der Unternehmen nicht mit verschiedensten Förderungen und Zuwendungen „bestechen“ muss. SoeineWirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Österreich steht unter Druck. Visionen für eine Neuausrichtung fehlen bisher.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

MargitSchratz HO2604 Ein Interview mit Androsch wäre diesbezüglich interessant. Standortattraktivität hängt von einer Reihe von Faktoren ab, die wechselseitig aufeinander wirken müssen. Beispiele dafür sind internationale Finanzplätze aber auch Brutstätten wie Silicon Valley. HO2604 Probleme bei Zulieferung an Autoindustrie eigentlich absehbar. Jetzt besser in nachhaltige Wirtschaft investieren, F&E ja, aber in vorhandene Unternehmen und Produkte wegen Engpass Zeit.

Österreich - Griechenland: Die Leistung der ÖFB-Spieler in der Einzelkritik

In der Krise setzt man auf Männer als ChefsCorona verhindert Gleichstellung. Dass Frauen die Hälfte der ATX-Vorstände ausmachen, könnte bis 2073 dauern. Warum sollten Frauen da due Hälfte ausmachen?

'Sonic Territories' in der Seestadt erkunden den Klang der Enklave - derStandard.at

Der Mann, der auf Saiten tippte: Eddie Van Halen ist totEr veränderte mit dem Gitarrentapping die Rockmusik hin zum Wettbewerb der Geschwindigkeit, nun starb er im Alter von 65 Jahren.

Coronavirus: Sprunghafter Anstieg der Fälle in der SchweizMehr als 1.000 Neuinfektionen in der Schweiz. Wir haben auch über 1000 u. das trotz MNS-Pflicht. Man erkennt dieser Zwang ist umsonst...

Nach der Elefantenrunde ist vor der Wien-WahlNach der Elefantenrunde ist vor der Wahl: Wie die „Krone“- Elefantenrunde den Zusehern und Lesern gemundet hat und was selbige dazu zu sagen haben, lesen Sie hier Wo ist die Bierpartei? ich sehe nur Ratten