Niederösterreich, Wien

Niederösterreich, Wien

Mädchen (15) in Bushaltestelle zusammengebrochen

Mädchen (15) in Bushaltestelle zusammengebrochen: Passanten begannen sofort mit der Wiederbelebung.

01.04.2021 22:30:00

Mädchen (15) in Bushaltestelle zusammengebrochen: Passanten begannen sofort mit der Wiederbelebung.

Dramatische Minuten Donnerstagmittag im niederösterreich ischen Bad Vöslau: Eine 15-Jährige brach laut „Krone“-Infos plötzlich bei einer ...

Dramatische Minuten Donnerstagmittag im niederösterreichischen Bad Vöslau: Eine 15-Jährige brach laut „Krone“-Infos plötzlich bei einer Bushaltestelle zusammen. Passanten begannen sofort mit der Wiederbelebung, die Jugendliche wurde ins Spital geflogen.

„Bild“ fragt: „Wie hat Österreich DAS geschafft?“ Apotheken sollen „bei ihren Leisten bleiben“ Mückstein: In Turnschuhen ins Amt

Artikel teilen0DruckenDa das Mädchen einen Herzkreislaufstillstand erlitten hatten, zählte jede Minute. Während ein Passant die Rettung alarmierte, begannen andere Helfer mit Reanimationsmaßnahmen.(Bild: Patrick Huber)Das Rettungsteam übernahm noch vor Ort die Wiederbelebungsversuche - mit Erfolg. Nach etwa einer halben Stunde begann das Herz der Jugendlichen wieder zu schlagen. Die 15-Jährige wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber in die Klinik Donaustadt nach Wien geflogen. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute die Angehörigen des Mädchens.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Hoffentlich wird alles wieder gut !!!