MacKenzie Scott spendet erneut mehr als zwei Milliarden Euro

MacKenzie Scott spendet erneut mehr als zwei Milliarden Euro

16.06.2021 07:32:00

MacKenzie Scott spendet erneut mehr als zwei Milliarden Euro

Jeff Bezos' Ex-Frau und Amazon-Mitbegründerin ließ durch eine weitere Riesenspende aufhorchen. Ihr Tipp: 'Schlafen Sie ein bisschen!'

pocketDie amerikanische Schriftstellerin MacKenzie Scott (51) sagte am Dienstag, sie habe 286 Organisationen weitere 2,7 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) gespendet.Scott, die mit Jeff Bezos verheiratet war und mit ihm gemeinsam den Internetriesen Amazon gegründet hat machte bereits im Vorjahr zwei ähnliche Großspenden. Insgesamt rund 6 Milliarden Dollar (rund 5 Milliarden Euro) gab sie für Coronahilfe, Geschlechtergerechtigkeit und Bildungseinrichtungen, in denen historisch viele Afroamerikaner unterrichtet werden – eine der größten jährlichen Ausschüttungen einer Privatperson an gemeinnützige Organisationen.

Vorbild Italien: 3G am Arbeitsplatz rückt näher Rotkreuz-Präsident : Schöpfer fährt schwere Geschütze gegen Kickl auf In Nachtgastro, Handel, Job: Ludwig schärft nach

Sie wolle"jene Stimmen stärken, die die Welt hören muss". Scott sagte, dass"Menschen, die gegen Ungleichheiten kämpfen", eine"zentrale Rolle in Geschichten über den Wandel" verdienen, den sie schaffen.

Unter den gemeinnützigen Organisationen seien auch solche,"die in der Vergangenheit unterfinanziert und übersehen wurden", so Scott. Etwa kleine, lokale Kunsteinrichtungen."Schlafen Sie ein bisschen"Scott und Bezos ließen sich 2019 scheiden. Sie ist nun mit Dan Jewett verheiratet, einem Lehrer. Sie spende auch, um Geld aus einem unfairen System dort ankommen zu lassen, wo es aufgrund dieser Ungerechtigkeit fehle, so Scott. headtopics.com

"Finden Sie neue kreative Wege, um zu helfen", ermutigt sie auch andere."Wenn Sie mehr Bargeld haben, als Sie brauchen, stellen Sie ein paar zusätzliche Arbeitskräfte ein, die Sie für die nächsten fünf Jahre bezahlen können." 

Und noch ein wichtiger Tipp:"Hören Sie auf, jedes Wochenende zu arbeiten! Und schlafen Sie ein bisschen!“Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Weiterlesen: KURIER »

Scott McClanahans 'Crap': Die Eigenwilligsten unter den EigenwilligenDer US-Autor erzählt direkt und turbulent von seinem Aufwachsen in einer exzentrischen Familie

Coronavirus: Niedrigster Wert an Neuinfektionen in Indien seit Ende MärzInsgesamt wurden in dem Land mit seinen 1,36 Milliarden Einwohnern mehr als 29,51 Millionen Ansteckungsfälle nachgewiesen.

Prostituierte schmeißt Job, dann zückt Zuhälter MesserEin 24-Jährige musste in Wien als Prostituierte arbeiten. Als sie den Job nicht mehr machen wollte, kam es zum Streit mit ihrem Zuhälter. Anzeige auf freien Fuß und waffenverbot,ist das nicht zu hart?

Zwei Väter fungierten am Vatertag als Geburtshelfer ihrer Töchter in WienDie kleine Sophie kam im Taxi zur Welt, das Frühchen Lotte noch in der Wohnung. Beide Babys und ihre Mamas sind wohlauf.

OAD-Ranking: 7 österreichische Restaurants unter den Top 100Insgesamt wurden 150 Häuser in Europa bewertet. Zwei weitere österreichische Restaurants gelten als empfehlenswert.

Kein Homeoffice? Jeder Zweite würde Job kündigen!Mehr als die Hälfte der Beschäftigten weltweit würde ihren Job kündigen, wenn es nach der Pandemie keine flexibleren Arbeitsbedingungen gibt. Das ist ... Wichtiges Thema!