Macht Abtreibung legal, nicht straffrei!

28.06.2022 19:15:00

Wer hätte gedacht, dass Frauen auch 2022 ihr Recht auf Abtreibung verteidigen müssen? Statt Verbote braucht es kluge Gesundheitspolitik

Roevwade

'Es werden noch mehr Frauen sterben, weil sie keinen Zugang zu legalen Abtreibungen haben', so FALTER-Redakteurin Katharina KKropshofer zur Gesetzesaufhebung RoeVWade in den USA. Sie meint, statt Verbote braucht es kluge Gesundheitspolitik ↓

Wer hätte gedacht, dass Frauen auch 2022 ihr Recht auf Abtreibung verteidigen müssen? Statt Verbote braucht es kluge Gesundheitspolitik

Foto: Gayatri MalhotraDie Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist paradox: Ausgerechnet als Deutschland unter Jubelschreien vieler Frauen endlich jenes Gesetz abschaffte, das das Bewerben von Abtreibungen strafbar macht, spielen sich tausende Kilometer weiter westlich harte Szenen ab: Unter Tränen arbeiten Mitarbeiterinnen einer texanischen Abtreibungsklinik extra schnell, um noch so viele Termine wie möglich wahrzunehmen. Denn der U.S. Supreme Court hat das verfassungsmäßige Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch endgültig aufgehoben. Abtreibungsrecht wird nun Sache der Bundesstaaten. Wo Konservative regieren, werden noch mehr Frauen sterben, weil sie keinen Zugang zu legalen Abtreibungen haben, selbst wenn sie vergewaltigt wurden.

Weiterlesen: @falter_at »

KKropshofer Statt Verbote braucht es eher ein paar KLUGE Frauen mehr in der Politik. KKropshofer Die Gegner von Abtreibungen sind die Freunde der Kinder und die für Abtreibung sind, sind Feinde der Kindern. Die Medien, die Propaganda für Abtreibung verbreiten, sind gefährliche Feinde der Hoffnung der Menschheit.

Roe v. Wade: Tiktok-Nutzerinnen bieten Frauen nach Abtreibung ein Quartier anDa Abtreibungen in den USA nun in manchen Staaten illegal geworden sind, nutzen Frauen Social Media, um sich gegenseitig helfen zu können

US-Abtreibungsverbot ist „Krieg gegen Frauen!“Der Supreme Court hat - nach fast 50 Jahren - das liberale Abtreibungsrecht in den USA gekippt. In etwa der Hälfte der Bundesstaaten kommt es jetzt ... Wow, das nenn ich Framing! Man könnte auch behaupten es ist Krieg gegen Babys Aber mit dem Finger auf Russland zeigen😂... Genau mein Humor... Abtreibung ist Mord an werden dem Leben und gehört genauso geahndet, also min. 10 Jahre häfn!

Das sind die 23 Frauen in Österreichs EM-KaderTeamchefin Fuhrmann hat ihre Entscheidung getroffen – Österreich trifft am 6. Juli im Eröffnungsspiel auf Gastgeber und Turniermitfavorit England

Tirol: Zwei Frauen (19, 22) nach Pkw-Frontalkollision auf B 189 bei Mieming eingeklemmtMIEMING (TIROL): lAm 26. Juni 2022 gegen 13.55 Uhr fuhr ein 24-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit seinem Pkw auf der B 189 (Mieminger Straße) von Südt

ÖFB-Frauen siegreich bei EM-GeneralprobeWechselspielerin Plattner avancierte zur Matchwinnerin, die ÖFB-Stützen Schnaderbeck, Wenninger und Naschenweng waren nicht einsatzfähig, dennoch: die Fuhrmann-Truppe gewann zum zweiten Mal gegen...

Gebärzwang-Urteil des Supreme Court: Eine ethisch begründete GegenpositionGebärzwang-Urteil des Supreme Court: Eine ethisch begründete Gegenposition: „Gebärzwang-Urteil“? Seid ihr dumm? Das Supreme Court-Urteil verschiebt lediglich die Kompetenz, sonst nichts. Wie bei sehr vielen anderen Dingen auch. Derstandard fiebert - Urteile nur anerkennen, wenn sie zur blattblase passen. Andere Meinungen zensurieren ! Auf nach Nordkorea

vom 29.Foto: Screenshots/Tiktok Die immer mehr als politisches Werkzeug genutzte Socia-Media-Plattform Tiktok hat einen neuen Trend.(Bild: Mario Urbantschitsch, Gynmed ) Der Supreme Court hat - nach fast 50 Jahren - das liberale Abtreibungsrecht in den USA gekippt.Foto: APA/GEORG HOCHMUTH Wien – Virginia Kirchberger hat den Wettlauf mit der Zeit verloren: Die von einem Schien- und Wadenbeinbruch genesene Innenverteidigerin wurde von Österreichs Teamchefin Irene Fuhrmann nicht in den endgültigen 23-köpfigen EM-Kader nominiert, den die 41-jährige Wienerin am Montag in Wien bekanntgab.

06.2022 Foto: Gayatri Malhotra Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist paradox: Ausgerechnet als Deutschland unter Jubelschreien vieler Frauen endlich jenes Gesetz abschaffte, das das Bewerben von Abtreibungen strafbar macht, spielen sich tausende Kilometer weiter westlich harte Szenen ab: Unter Tränen arbeiten Mitarbeiterinnen einer texanischen Abtreibungsklinik extra schnell, um noch so viele Termine wie möglich wahrzunehmen. Der verwandte Hashtag #ifwegodownthenwegodowntogether ergänzt noch einmal mehr als 15 Millionen Views. Denn der U. Christian Fiala, er ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und setzt sich bereits seit Jahren für offenere und liberalere Abtreibungsrechte ein.S. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Supreme Court hat das verfassungsmäßige Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch endgültig aufgehoben. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.

Abtreibungsrecht wird nun Sache der Bundesstaaten. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Wo Konservative regieren, werden noch mehr Frauen sterben, weil sie keinen Zugang zu legalen Abtreibungen haben, selbst wenn sie vergewaltigt wurden. Kein Recht ist so umstritten, wird so oft und lautstark verhandelt wie jenes, eine Schwangerschaft abzubrechen.B. Kirchenvertreter und Konservative, Feministinnen und Bioethikerinnen, alle reden mit - am Ende, so scheint es momentan, gehen wir zwei Schritte nach vorn und drei zurück. ANZEIGE   802 Wörter       4 Minuten . Sie haben ein PUR-Abo?.