Lockerungen: Experte rät zu Vorsicht bei Maskenpflicht-Lockerung in Klasse

Mikrobiologe Michael Wagner schätzt, dass rund jedes eintausendste Schulkind aktuell ohne Wissen Träger des SARS-CoV-2-Virus ist und mahnt zur Vorsicht an Schulen im Herbst.

14.06.2021 14:58:00

Mikrobiologe Michael Wagner schätzt, dass rund jedes eintausendste Schulkind aktuell ohne Wissen Träger des SARS-CoV-2-Virus ist und mahnt zur Vorsicht an Schulen im Herbst.

Mikrobiologe Michael Wagner schätzt, dass rund jedes eintausendste Schulkind aktuell ohne Wissen Träger des SARS-CoV-2-Virus ist und mahnt zur Vorsicht an Schulen im Herbst.

engmaschiges Monitoringsystem an Schulenmit wiederkehrenden PCR-Tests gibt. Die positiven Proben sollten dann alle genomsequenziert werden, um zu wissen, welche Virenvarianten an den Schulen tatsächlich zirkulieren. Dementsprechend könnte man bei frühen Warnzeichen dann regional entsprechend, nach klar festgelegten Regeln reagieren.

Linz: 18-jähriger Corona-Patient verstorben Ab Donnerstag verstärkte 3G-Kontrollen in Gastro Nehammer an Kickl: „Entziehe Ihnen unser Du-Wort“

Virologin Dorothee Von Laervon der Medizinischen Universität Innsbruck sah am Montag im Ö1-Morgenjournal"Zahlen, bei denen kann man sich schon ein bisschen entspannen jetzt im Sommer". Auch sie mahnte jedoch zur Vorsicht: Gebe es Ausbrüche in einzelnen Bezirken, müsse die Maskenpflicht dort wieder eingeführt werden."Aber es müssen deswegen nicht alle Bezirke in Österreich darunter leiden, wenn in ein, zwei Bezirken die Zahlen doch wieder deutlich steigen."

Große Belastung für Kinder und JugendlicheDass die Maskenpflicht nun erst mal eingeschränkt wird, ist für den Sprecher des Bundesverbandes der Elternvereine an mittleren und höheren Schulen (BEV),Christoph Drexler, ein positives Signal: headtopics.com

"Man darf nicht vergessen, dass die betreffenden Kinder, also Sekundarstufe I und II, die Maske für sechs, acht oder sogar zehn Stunden am Tag tragen mussten. Das war natürlich schon eine Belastung für die Kinder und Jugendlichen."

AHS-LehrergewerkschafterHerbert Weiß(FCG) begrüßte den Schritt im ORF-Radio ebenfalls."Es ist ganz klar, je wärmer es wird, desto unangenehmer ist das Tragen der Masken für alle. Insofern ist das sicher ein guter Schritt"

, so Weiß, der hervorhob, dass dies auch eine Erleichterung für die Lehrer sei, etwa bei engen Gruppenarbeiten aber immer noch die Maske getragen werden könne. Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Vorsicht bei Registrierungen für Kroatien-ReisenEndlich fallen die Corona-Beschränkungen und die Österreicher strömen wieder nach Kroatien. Doch dort treiben Abzocker ihr böses Spiel mit ... 😂😂😂💸💸💸💸⛔⛔⛔⛔

Ab Dienstag fällt in den Schulen die Maskenpflicht am PlatzSieben weitere Fälle der Delta-Variante in Niederösterreich, Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland bei 17,3. Die Corona-News im Überblick Interessant am Montag ist der Virus hoch gefährlich sodas die Schüler eine Maske tragen müssen während einen Tag später am Dienstag der Virus seine Gefährlichkeit komplett verliert und die Schüler am Platz keine Maske mehr tragen brauchen.😇

Zurück zum Mund-Nasen-Schutz oder bald sogar ganz ohne Masken?Was Experten zur Zukunft der FFP2-Masken, einem Umstieg auf den bekannten Mund-Nasen-Schutz und eine Aufhebung der Maskenpflicht sagen. Ohne viel zu gefährlich!! Ein normaler Mundschutz genügt vorerst und ab Juli überhaupt weg damit. Irgendeine Gesichtsbinde muss wohl bleiben. Die Nazis hatten ja auch eine Armbinde als Symbol. Und etwas Anderes ist dieser Fetzen im Gesicht auch nicht.

Corona - Ganz Österreich ist für Deutschland kein Corona-Risikogebiet mehrLockerungen auch bezüglich Griechenland, Kroatien und Schweiz. Auch der Sommerurlaub am Balkan sollte kein Problem sein.

Kinder-Buchtipp der Woche: Tiefsee oder Weltall?Wagst du dich in die Tiefen des Ozeans oder fliegst du doch lieber ins Weltall?

Corona-Vakzine - EMA rät auch von AstraZeneca für Senioren abBisher wurde der Corona-Impfstoff von AstraZeneca vor allem an die Generation 60 plus verimpft. Auch davon rät die EMA nun eher ab. Noch niemals gab es soviele IMPFTOTE in Österreich!! 'Der EMA-Chef [...] will aber künftig die auf der mRNA-Technologie basierenden Vakzine wie jene von Moderna und Biontech/Pfizer forcieren.' Endlich eine offizielle Ansage - danke! Damit wir wissen, wo die Reise hingeht und worauf viele nicht mehr warten müssen.