Lockdown zu Ende: Nun Sturm auf die Geschäfte

Nach fast drei Wochen des harten Lockdowns haben mit Montag Geschäfte, Einkaufszentren, Friseure und andere Dienstleister wieder ihre Pforten ...

07.12.2020 13:21:00

Lockdown nach fast drei Wochen zu Ende: Viele Österreicher stürmten bereits in den ersten Stunden am Fenstertag die Einkaufszentren und -straßen.

Nach fast drei Wochen des harten Lockdowns haben mit Montag Geschäfte, Einkaufszentren, Friseure und andere Dienstleister wieder ihre Pforten ...

(Bild: APA/HANS PUNZ)Nach fast drei Wochen des harten Lockdowns haben mit Montag Geschäfte, Einkaufszentren, Friseure und andere Dienstleister wieder ihre Pforten geöffnet. Es gelten allerdings strenge Auflagen, um den Erfolg der im Lockdown gesunkenen Zahlen nicht zunichte zu machen. Viele Österreicher lassen sich davon aber nicht abschrecken und stürmten dennoch bereits in den ersten Stunden am Fenstertag die Einkaufszentren und -straßen. Wie Bilder aus Wien, Tirol und Kärnten zeigen, bilden sich vor zahlreichen Geschäften lange Warteschlangen, auf den Zufahrtsstraßen teilweise Staus.

Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Teststraße in Wien: 17 Prozent mit Virus-Mutation Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck

Artikel teilen0Drucken Weiterlesen: Kronen Zeitung »

😂 Jetzt weiß ich warum es beim Massentest heute kaum Leute gab 😂 Harter Lock Down 3 lässt Grüßen. Aber dann Ordentlich.. Und was passiert dann wieder ? Alles sind geschockt und können die hohen Infektionszahlen nicht verstehen.. Null Hirn diese Masse an Menschen diesen Wahnsinn gab es nicht einmal in den früheren Ost Staaten vor der Wende

Na wie jetzt jeder soll Österreichische Geschäftstreibende unterstützen. Wenn man es macht ist es auch nicht richtig. Hmm Leute mit Abstand und Maske-tragend im freien. Wie schaut das bei den massentests aus? Corona Lockdown 3.0 im anrollen... danke Shopaholics! 寒そうやね。懐かしいオーストリア。帰りたい。 Einfach nur Sau dumm... bei dem Wetter...😉

Ach du lieber Schreck stehen die Leute noch immer da, die waren doch schon vor dem Lockdown hier.