Wien, Innere Stadt, Donaukanal, Lockdown, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, Innere Stadt

Lockdown-Rebellen blockieren Lieferung am Donaukanal

Am ersten Lockdown-Tag war der Donaukanal so voll, dass ein liefernder Transporter kein Chance hatte durchzukommen.

03.04.2021 19:33:00

Am ersten Lockdown -Tag war der Donaukanal so voll, dass ein liefernder Transporter kein Chance hatte durchzukommen.

Am ersten Lockdown -Tag war der Donaukanal so voll, dass ein liefernder Transporter kein Chance hatte durchzukommen.

an fünf bestimmten, belebten Plätzen. Diese besteht auch am Wiener Donaukanal, einem beliebten Treffpunkt bei Schönwetter.Mit einem Tageshoch von rund 25 Grad war der Donnerstag scheinbar zu verlockend für zahlreiche Wiener, um sich an den Lockdown zu halten. So weit das Auge blickte waren hier weder eine FFP2-Maske noch der gesetzliche Mindestabstand von zwei Metern zu sehen. Ein"

Weiterlesen: heute.at »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Was sind Lockdown Rebellen.... tsss tsss.... der Laster sollt halt um 6 Uhr früh liefern...ist ja bekannt, dass Leute dort rumspazieren was ist an dieser Schlagzeile so besonders? derartige Situationen gab es auch schon vor der Pandemie ... Lieferzeit besser einteilen ... Gschissen wird auf den Schwachsinn, endlich und das ist gut so.