Liste JETZT stellt Parteibetrieb Ende Dezember ein

Kaum Geld übrig: Liste JETZT stellt Parteibetrieb Ende Dezember ein

09.10.2019 17:30:00

Kaum Geld übrig: Liste JETZT stellt Parteibetrieb Ende Dezember ein

Spitzenkandidat Peter Pilz geht in die Polit-Pension und wird Journalist. Seine Liste JETZT, die den Verbleib im Nationalrat nicht geschafft hat, ...

(Bild: APA/ROLAND SCHLAGER)wird Journalist. Seine Liste JETZT, die den Verbleib im Nationalrat nicht geschafft hat, wird ebenfalls den Betrieb einstellen. Laut Geschäftsführerin Herta Emmer soll dies Ende Dezember erfolgen. Da JETZT nach dem Ausscheiden aus dem Nationalrat keine Parteienförderung erhält, habe man kaum noch Geld übrig, so Emmer.

Ermittlungen zu Krankenhaus Nord eingestellt Ungarisches Vier-Sterne-Hotel bedroht Welterbe Neusiedler See - derStandard.at Forensiker zu Commerzialbank: 'Natürlich konnte man die Malversationen erkennen' - derStandard.at

Artikel teilen0DruckenDas heißt auch, dass sämtliche Mitarbeiter, sollten diese keine andere Beschäftigung finden, beim AMS angemeldet werden. Wie viele betroffen sind, konnte die JETZT-Geschäftsführerin nicht sagen. Im Klub sind es laut Wolfgang Zinggl rund 25 Personen, die ihre Arbeit verlieren. Es werde alles ordnungsgemäß abgewickelt.

Wolfgang Zinggl(Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)Wird Parteiakademie weitgergeführt?Offen ist, wie es mit der eigenen Parteiakademie aussieht. Wie deren Geschäftsführer Till Hafner in der „Wiener Zeitung“ sagte, seien bis vor wenigen Wochen noch ungefähr 1,4 Millionen Euro in den Kassen gewesen. Der aktuelle Betrag werde gerade durchgerechnet. Möglich ist, dass die Akademie - wie etwa beim Team Stronach - weitergeführt wird.

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Warum erst jetzt?🥳 jajaja auch die Aufdecker Gutmenschen und Berührungsexperten brauchen Geld u verschwenden anscheinet Steuergeld? Gut so

Julia Herr: 'Wir dürfen uns jetzt nicht verkaufen' - News | heute.atKeine Schnellschüsse, aber fünf konkrete Forderungen. Das fordert SJ-Chefin Julia Herr von der SPÖ. 'Heute' hat mit der Neo-Abgeordneten darüber gesprochen.

Immerhin wissen wir jetzt, wo Dunkle Materie nicht zu finden ist - derStandard.at

Liste veröffentlicht: Weitere Firmen in Wurst-Skandal verwickeltEs wurde eine Liste mit weiteren involvierten Lebensmittelherstellern veröffentlicht, deren Fleisch- und Wurst-Produkte mit Listerien verunreinigt sein könnten. listerien

USA setzen Firmen wegen 'brutaler Unterdrückung' der Uiguren auf schwarze Liste - derStandard.at

Angst vor eigener Liste: Kunasek: FPÖ muss mit Strache 'Frieden schließen'Der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek nimmt die Entscheidung zur Kenntnis, Philippa Strache kein Mandat zu geben. Bei der Steiermark-Wahl rechnet er mit 20 Prozent für die FPÖ. Warum die Anführungszeichen?

Liebäugelt Strache jetzt mit Parteigründung?Vorerst keinen Kommentar gab es vom Ehepaar Strache auf die FPÖ-Entscheidung, Philippa Strache nicht zu einem Nationalratssitz zu verhelfen. Der über ... Strache Partei = BZÖ 2.0 = 'Liste Jetzt' Minus 2.0. Lieber HCStracheFP Du erleidest nur denselben Schiffbruch wie Peter_Pilz , solltest eine eigene Partei gründen wollen. 🤔 Da mir, in meiner jetzigen Lebenssituation, alle Parteien eher feindselig gegenüber stehen, warte ich noch mit einer Meinungsbildung. ja von irgendwas muß er ja leben, russisches oligarchengeld kam keines, die fetten spesen von 50.000,- mntl sind auch weg, arbeiten tuns beide nicht.