Liensberger geht in Flachau auf den Sieg los - derStandard.at

12.01.2021 00:08:00

Liensberger geht in Flachau auf den Sieg los:

Seit 2014 wartet der österreichische Skiverband bei den Damen auf einen Erfolg in einem WeltcupslalomFoto: APA/AP/AulettaFlachau – Nach dem ersten Sieg der Techniker seit Jänner 2019 – Marco Schwarz wandelte am Sonntag im Slalom von Adelboden auf Marcel Hirschers Spuren – sind die Technikerinnen aus Österreich aufgerufen, einen weit übleren Negativlauf zu beenden. Im November 2014 hatte Nicole Hosp dem österreichischen Skiverband den bisher letzten Sieg in einem Weltcupslalom beschert. 54 einschlägige Rennen gingen seither in die Länder.

Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol Weiterlesen: DER STANDARD »