Laut Nehammer gibt es keine Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs - derStandard.at

04.06.2020 00:03:00

Laut Nehammer gibt es keine Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs:

Laut Nehammer gibt es keine Sitzungsprotokolle des Corona-KrisenstabsDie Neos zeigten sich "fassungslos" und auch von der FPÖ und der SPÖ gibt es KritikFoto: APA/HERBERT NEUBAUERWien – Die Neos haben wiederholt auf die Offenlegung der Protokolle des Corona-Krisenstabes im Innenministerium gedrängt. Wie der zuständige Minister Karl Nehammer (ÖVP) aber am Mittwoch im Innenausschuss laut Parlamentskorrespondenz erklärte, gebe es keine verifizierten Sitzungsprotokolle. Die Neos zeigten sich"fassungslos".

Strache empfing Ex-Wirecard-Manager Marsalek Ende 2017 zu Gespräch - derStandard.at Unbeliebte Virenschleudern Betrunkener (17) schoss auf Donauinsel um sich Weiterlesen: DER STANDARD »

Schlimmer als die Mafia Oh, wie praktisch....die sind wohl auch geschreddert worden? wieso kommt so eine weitreichende meldung erst um 23:00? Geschreddert? Jo eh.... Eh, wer würde da schon mitschreiben...könnt irgendwer kurz mal schaun was der Walter Maisinger so treibt? 😷wer lässt sich schon gerne in die karten schau'n? wer keine info hat muss glauben was ihm erzählt, wer braucht da schon transparenz - ähnlich bei den statistiken zu corona ?😖😷

Tui und Boeing einigen sich laut Medienbericht auf Schadenersatz - derStandard.at

Laut Medienbericht: C&A mit Vorwurf des Betrugs bei Kurzarbeit konfrontiertDer Textilhändler C&A mit Zentrale in Düsseldorf soll laut einem Bericht im 'Spiegel' bei der Kurzarbeit 'tricksen'. Mitarbeiter klagen über eingeforderte Überstunden, die nicht abgerechnet würden.

Kriegsparteien in Libyen wollen laut UNO wieder verhandeln - derStandard.at

Floyd starb laut Autopsie durch PolizeigewaltEine Woche nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd hat die offizielle Autopsie nun bestätigt, dass er durch von der Polizei angewendete Gewalt ums Leben kam. Dazu braucht man kein Experte sein..... Wenn dir die Halsschlagader mit dem Knie abgedrückt wird. Klar, man gibt so lange Obduktionen in Auftrag, bis es passt. Wie bei Corona... Das war keine 'offizielle' Autopsie, sondern eine von seiner Familie in Auftrag gegebene. Das ist häufig so, dass sich Gutachter vorerst einmal widersprechen...

Hongkong untersagt Gedenken an Massaker auf dem Tiananmen-PlatzErstmals seit drei Jahrzehnten gibt es kein Gedenken an die Opfer des Studentenaufstandes 1989 in Peking. Ich finde den Kurier sehr gut. Sommer 1989 in Peking Sommer 2019 in HongKong China ist eine Diktatur Die Werte der 'freien Welt' sind nun mal nicht die Werte Chinas. Der Aufstieg einer totalitären Macht gefährdeten die ganze Welt. Die Zukunft gehört der Jugend in Hongkong

Nehammer will Braunauer Hitlerhaus 'neutralisieren', Gedenkverbände empört - derStandard.atMei wenn des der Adi no hätt erlebn diafn der bese Stein kommt weg und 5 Mille investiert sovü Heil... Ein Silberstreif am Horizont