Laut EU sind schwere Allergien bei Astra Zeneca möglich

Schwere Allergien sind bei Astra Zeneca eine mögliche Nebenwirkung

12.03.2021 16:50:00

Schwere Allergien sind bei Astra Zeneca eine mögliche Nebenwirkung

Laut der europäischen Arzneimittelagentur EMA sind schwere Allergien eine mögliche Folge bei einer Impfung mit Astra Zeneca.

pocketDer Corona-Impfstoff des Herstellers Astra Zeneca kann nach Einschätzung der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) schwere allergische Reaktionen auslösen.Anaphylaxie sowie Überempfindlichkeitsreaktionen sollten in die Liste der möglichen Nebenwirkungen des Vakzins aufgenommen werden, erklärte die EMA am Freitag unter Verweis auf mehrere solcher Fälle in Großbritannien.

Brauchen wir wirklich noch Bargeld? Tote Polizisten: Nun doch rascher Impf-Start 2.048 Neuinfektionen in Österreich Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

KolbaPeter Was passiert eigentlich wenn man KEINE NEBENWIRKUNGEN hatte Nicht einmal Google konnte eine Antwort liefern!!! ... Es ist NICHT nur bei Zenca ...ich traue mir KEINE Impfung zu, weil ich schwere Allergie hab KolbaPeter Only bad news are good news.... Immer diese Verschwörungstheorien. Allergien sind auch bei Haselnüssen möglich🤔

KolbaPeter 500 000 ÖsterreicherInnen an COVID19 erkrankt, knapp 9 000 Tote und zigtausende im Krankenhaus. 1 000 000 ÖsterreicherInnen geimpft, hauptsächlich mit AstraZeneca 1 Tote, einige wenige im Krankenhaus. Echt jetzt, da überlegt noch wer? Der Kurier setzt mal wieder auf unverantwortliches Clickbaiting statt wissenschaftlicher Evidenz.

Schwere allergische Reaktionen. In 41 von 5 Millionen Fällen. Es ist mal wieder unverantwortliche Berichterstattung. Beim kurz sind die nebeneinwirkungen ohne seinem lieblingsimpfstoff schon länger aufgetreten Wer sagt dies