Late-Night-Show mit Rudi Fußi startet Ende Februar bei Puls24

Late-Night-Show mit Rudi Fußi startet Ende Februar bei Puls24

18.2.2020

Late-Night-Show mit Rudi Fußi startet Ende Februar bei Puls24

Der streitbare Politikberater, Kabarettist und Unternehmer wird donnerstags durch sein Format 'Bussi Fussi' führen.

Ab 27. Februar führt Rudi Fußi durch seine eigene Late-Night-Show"Bussi Fussi ". Der streitbare Politikberater, Kabarettist und Unternehmer lädt ab immer donnerstags um 21.20 Uhr zum Talk auf Puls24 . Zum Auftakt soll es einen"politsatirischen Rückblick" geben, gefolgt von einem Einzelinterview- Anschließend diskutiert Fußi mit Gästen aktuelle Themen."Informativ, goschert, witzig und vor allem so offen und direkt, wie keine andere Sendung", soll das neue Format laut Fußi werden."Kein Herumreden, wir wollen den Finger in die Wunden des Landes legen." Kontroverse Figur Fußi war bis zum Sommer bei Wolfgang Fellners Kanal oe24.tv als Kommentator tätig, ehe er sich mit dem Medienmacher überwarf. Fußi gilt am Wiener Parkett als schillernde und durchaus kontroverse Figur. Der gebürtige Steirer trat in der Vergangenheit als prononcierter Kritiker von Kanzler Sebastian Kurz , aber auch der SPÖ-Spitze auf, als die Bundespartei Mitarbeiter entließ. Zur Erwartungshaltung an seine neue Sendung sagt Fußi:" Ich will nur die Romy 2021, alles andere ist wurscht. Danach bin ich unter gewissen Bedingungen bereit, den Parteivorsitz der Weiterlesen: KURIER

Der nächste Berufslinke.. Puls 24 ein Sender der sowieso kaum Reichweite hat. Da erreicht selbst der Falter mehr Haushalte. Powered by Saab? Jössasna, den schau i mir oba nit on.

'Bussi Fussi': Rudi Fußi bekommt Late-Night-Show auf Puls 24 - derStandard.at

'Bussi Fussi': Rudi Fußi bekommt Late-Night-Show auf Puls 24 - derStandard.at

Wiener SPÖ startet mit Ludwig-Rede ins Wahljahr - derStandard.at

Ludwigs Wahlkampf-Auftakt: Gratis Ganztagsschule, Pflege- und LehrstellengarantieEtwa eine Stunde sprach der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) über die Schwerpunkte, die er im Wahlkampf setzen will.

Coronavirus: Entspannung nicht vor April, Höhepunkt Ende FebruarDas Virus forderte erneut fast hundert Menschenleben. Und es wird noch eine Weile grassieren. Höhepunkt dürfte Ende Februar sein. Entspannung nicht vor April? Ok...welches Jahr? Und wie kann man Räume & Gebäude überhaupt dekontaminieren, wenn man noch gar kein Gegenmittel hat. Sprich, wie will man das langlebige Bakterium töten ? Besonders auch interessant, bei den verseuchten Kreuzfahrtschiffen & Flugzeugen.....

'Wolcen': Action-RPG startet mit riesigem Ansturm und massiven Bugs - derStandard.at



Ex-Außenministerin Kneissl zeigt ihren Ehemann an

Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle

Österreich nimmt weiter keine Flüchtlinge auf

Milliardär Benko will Staatshilfe: Medienspiegel

Wie man einem Ärztemangel begegnen kann

Regierung: Erste Pläne für „langsames Hochfahren“

Tirols Bauern hoffen auf ausländische Erntehelfer

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Februar 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Assinger: 'Hirscher war Rest vom Team wurscht' - Wintersport | heute.at

Nächste nachrichten

Der nächste Nadal? Spanisches Tennis-Wunderkind zeigt auf
Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung „Wollen uns positive Entwicklung nicht zerstören“ Nationalratspräsident-Sobotka: 'Stopp Corona' App soll verpflichtend sein - derStandard.at Sobotka für verpflichtende Corona-App Spargelernte im Marchfeld: Rund 3.000 Erntehelfer fehlen Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen' Corona-Krise in Österreich: Die aktuellen Zahlen Markt wieder voll: Wiener missachten Corona-Regel - Leser | heute.at Zweitwohnsitze: Erste Gemeinden proben Aufstand - Steiermark | heute.at Welle der Solidarität für steirische Bauern Konditorei verkauft 200 Klopapier-Torten am Tag Wilderer nutzen Krise aus: Mehr Tiere getötet
Ex-Außenministerin Kneissl zeigt ihren Ehemann an Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle Österreich nimmt weiter keine Flüchtlinge auf Milliardär Benko will Staatshilfe: Medienspiegel Wie man einem Ärztemangel begegnen kann Regierung: Erste Pläne für „langsames Hochfahren“ Tirols Bauern hoffen auf ausländische Erntehelfer Drogen und Alkohol: Polizei sprengt „Corona-Party“ Kurz: „Österreich wird das Comeback schaffen“ Rückzieher Anschobers: Erster Fall in Ischgl am 5. März Zadic: Keine Delogierungen zwischen April und Juni Ab Karsamstag: Supermärkte stoppen Verkauf einiger Non-Food-Bereiche