'Länder sind in der Lage, ihr eigenes Kulturerbe...

Der neue Direktor des Weltmuseums, Jonathan Fine, über die Rückgabe von Kulturgütern, Objekte, die er nicht ausstellen würde, und die Wiener Museumsräume, die er gar nicht so klein findet.

30.07.2021 09:19:00

Der neue Direktor des Weltmuseums, Jonathan Fine, über die Rückgabe von Kulturgütern, Objekte, die er nicht ausstellen würde, und die Wiener Museumsräume, die er gar nicht so klein findet.

Der neue Direktor des Weltmuseums, Jonathan Fine, über die Rückgabe von Kulturgütern, Objekte, die er nicht ausstellen würde, und die Wiener Museumsräume, die er „gar nicht so klein“ findet.

Jonathan Fine: Man sollte unterscheiden zwischen den Debatten über das Humboldt-Forum als Bau und als Institution und den Debatten, die die Inhalte des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst betreffen. Die Fragen um den Bau – um das Schloss – haben eher mit der Vergangenheitsbewältigung in Deutschland zu tun und damit, wie man zu Preußen in der deutschen Geschichte steht. Diese Fragen sind mit den Museen verknüpft, weil die Sammlungen aus diesem preußischen Kontext stammen. Aber die Ansätze der Kuratoren, die sich sehr wohl mit der Kolonialgeschichte befasst haben und dazu klare Positionen beziehen, sind etwas untergegangen.

Wie man Ungeimpfte noch zur Impfung bewegen kann Kinder impfen: Boom schon vor der Zulassung Corona-Toter (18) war übergewichtig und ungeimpft

Sind Sie froh, aus Berlin in ruhigere Gefilde zu kommen?Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Inflation - EZB-Direktor: Überhitzung der Wirtschaft notwendigDie EZB muss aus Sicht von Notenbank-Direktor Fabio Panetta womöglich die Wirtschaft im Euroraum regelrecht heiß laufen lassen, um Preisstabilität zu garantieren.

Liebloser Siebenpunkte-Plan: Der ökologische Fußabdruck beim Sommerministerrat war größer als der OutputTürkis-Grün - das Beste aus zwei Welten? Vom politischen Sommermärchen sollte man endgültig Abschied nehmen.

Mohammed bin Zayed, der „Metternich“ der GolfregionMohammed bin Zayed (MBZ), Kronprinz der Vereinigten Arabischen Emirate, ein Big Player in der Arabischen Welt und Vorreiter der Normalisierung mit Israel, ist zu Besuch in Wien.

Was uns auf der ersten IAA in München erwartetEin Tross von fast einer Million Besuchern huldigte dem Auto, die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt war lange Zeit ein Mekka für ... Online ja😆⛔ Na hoffentlich wird die so „umabhängige“ Kronen Zeitung nicht von jener Klientel, die sie so sehr hofiert, wegen diesem Foto eines klimaschädliche Autos und sexistischer Darstellung zerrissen. 😜

'Streaminglücke schließen': Was die ORF-Generalsbewerber mit der GIS vorhabenForderung nach automatischer Inflationsanpassung – DER STANDARD arbeitet sich durch die Konzepte der ORF-Bewerber und berichtet schrittweise über Teilaspekte, Themen, Details Würde gerne wieder ORF mit Sat oder Antenne ohne Zusatzabo empfangen; zahl die GIS eh ;-( GIS Gebühren müssen abgeschafft werden!! GIS-Gebühren für alle, die das ORF-Angebot nutzen wollen. Eine Zwangsbeglückung ist ebenso nicht mehr zeitgemäß, wie die „Streaminglücke“ selbst.

Raumfahrt - Panne auf der ISS-RaumstationBeim Andocken eines Forschungsmoduls an die Internationale Raumstation ISS gab es eine Panne.