Lakers übernahmen NBA-Führung im Westen - derStandard.at

09.01.2021 18:14:00

Lakers übernahmen NBA-Führung im Westen:

Mit knappem Sieg gegen Chicago Bulls – Clippers verspielten 20-Punkte-Vorsprung gegen WarriorsFoto: AFP/ Sean M. HaffeyLos Angeles (Kalifornien) – Nicht zuletzt dank 28 Punkten, 7 Rebounds und 7 Assists von LeBron James haben die Los Angeles Lakers am Freitagabend (Ortszeit) in der NBA gegen die Chicago Bulls 117:115 gewonnen und die Spitzenposition in der Western Conference übernommen. Im Parallel-Spiel verloren die Los Angeles Clippers gegen die Golden State Warriors trotz zwischenzeitlich 20 Punkten Vorsprung im dritten Viertel noch 105:115.

Nein zu Impfzwang, aber Hofer lässt sich impfen Skifahren: AGES sieht „so gut wie keine Fälle“ Handelsmarke verschwindet - Merkur wird zu Billa Plus Weiterlesen: DER STANDARD »