La-Liga-Spiel nach Rassismus-Vorwurf 20 Minuten unterbrochen

La-Liga-Spiel nach Rassismus-Vorwurf 20 Minuten unterbrochen:

04.04.2021 22:20:00

La-Liga-Spiel nach Rassismus-Vorwurf 20 Minuten unterbrochen:

Spieler Valencias verließen nach einer knappen halben Stunde den Rasen

Cadiz – Nach dem Vorwurf einer rassistischen Äußerung ist die Partie in der spanischen Fußballliga zwischen Cadiz und dem FC Valencia am Sonntagabend für längere Zeit unterbrochen worden. Die . Zuvor hatte es auf dem Platz eine Auseinandersetzung zwischen Valencias Mouctar Diakhaby und Gegenspieler Juan Cala gegeben. Der Franzose Diakhaby war dem Augenschein nach sehr aufgebracht, er stürmte auf den Cadiz-Profi zu.

Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Maskenbefreiungen per E-Mail: Coronakritischer Arzt hat sich nach Afrika abgesetzt

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »