Kurz zu Westbalkan-Sager: 'Ich habe viele Freunde mit Wurzeln dort' - derStandard.at

04.12.2020 12:49:00

Kurz zu Westbalkan-Sager: 'Ich habe viele Freunde mit Wurzeln dort':

Kurz zu Westbalkan-Sager: "Ich habe viele Freunde mit Wurzeln dort"Bundeskanzler Kurz bekräftigt, dass Reiserückkehrer aus dem Westbalkan das Virus wieder eingeschleppt hätten, und betont sein freundschaftliches Verhältnis zu der Region

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

Foto: APA/GEORG HOCHMUTH Weiterlesen: DER STANDARD »

Finde nur ich das so abstrus, dass wir uns bei den Zahlen von bald 10 Monaten corona im Dezember auf zwei Wochen im August beziehen. Such dir die Statistik die die passt. Die in Wien Lokale haben.... Der hat Freunde... Ja, er ist auch aus Meidling. Da gibt‘s so einen Spruch: „Wer einmal lügt...“. Ham die Freunde eh alle schon g'essen?

So ein Wurzel-Seb wenn interessieren in sebastiankurz seine Freunde Richtig...NIEMAND! Das mit den Wurzeln ist Pflanzerei. Bundespflanzler Hahahahahaha, die Ausrede ist as old as it gets 'I am literally the least racist person ever. I have sooo many black friends....' Leider hat er auch auf seinem Regierungsstuhl Wurzeln geschlagen.....

Ja stimmt, mia sand beste freind mim sebi scho fost busnfreind 🆗🆒 Hr sebastiankurz möchte den Unterschied zwischen Reiserückkehrer und Herkunftsländer nicht verstehen! Ausserdem bringt er noch geschickt seinen Spin 'eingeschleppt' unter. Bäume? Wie kann er glauben, dass das eine rassistische Grundeinstellung widerlegt?🤯 Ich meine 'Ich habe Freunde, die People of Color sind' haben wir ja schon oft genug diskutiert. 😩

nach der Aussage sicher nicht mehr. Er meint Spender, oder? Glaub nicht, dass der Ho vom Balkan ist