Kurz zu ORF-Impfungen: „Da holt uns der Teufel“

Kurz zu ORF-Impfungen: „Da holt uns der Teufel, das ist politischer Selbstmord“

27.01.2021 18:28:00

Kurz zu ORF-Impfungen: „Da holt uns der Teufel, das ist politischer Selbstmord“

Das Protokoll einer Sitzung zwischen Regierungsspitze und Landeshauptleuten zur Impfstrategie offenbart, wie der Bundeskanzler in den letzten Tagen ...

Das Protokoll einer Sitzung zwischen Regierungsspitze und Landeshauptleuten zur Impfstrategie offenbart, wie der Bundeskanzler in den letzten Tagen einlenken musste. Ein Fazit: Keine Bevorzugung von ORF und Co. bei den begehrten Corona-Impfungen.Artikel teilen

Kurz sieht in EU breite Front für „Grünen Pass“ Dunkelziffer-Studie: Hatten drei Mio. Österreicher bereits Corona? 25.000 Euro Strafe: Deutschland will gegen Impf-Vordränger vorgehen

0DruckenEs ist der 25. Jänner. Abends. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Vizekanzler Werner Kogler (beide Grüne) sitzen im Kanzleramt. Eine Videokonferenz mit den Landeshauptleuten steht auf dem Programm. Es geht um Corona, um die Impfstrategie. Ein Teilnehmer hat detailliert protokolliert. Die Inhalte liegen

zackzack.atund der„Krone“vor. Das Protokoll gewährt tiefe Einblicke im Ringen um Oberhoheit und Strategien. Und: Die Landeshauptleute gewinnen.(Bild: AFP)Keine Privilegien für ORF oder ÖBBDie Impfstrategie, mit der die Regierung in die Auseinandersetzung gegangen ist, headtopics.com

wird demontiert. Will heißen: Ältere Menschen werden priorisiert, die umstrittene Durchimpfung der „kritischen Infrastruktur“ landet im Mülleimer der türkis-grünen Ideengeschichte. Keine Privilegien also für Mitarbeiter von ORF, ÖBB, Verbund und Großbanken. Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) stellt klar, dass ihr Land keine Ausnahmen wünsche für jene, die glauben, „wichtiger zu sein als die anderen“. Und man werde sich definitiv an die vernünftigere Regelung nach „Alterskohorten“ halten. Schlechte Nachrichten also für ORF-General Alexander Wrabetz, der seiner Belegschaft zu Weihnachten baldige Impfungen in Aussicht gestellt hatte.

(Bild: APA/Georg Hochmuth)„Politischer Selbstmord“Sebastian Kurz kapituliert vor dieser Argumentation, lenkt ein. Und sagt nun, Impfungen im ORF seien „politischer Selbstmord.“ Und: „Da holt uns der Teufel.“ Zudem sagt der Kanzler, dass er selbst nicht wisse wie viel Impfstoff in den nächsten Wochen in Österreich sein werde. Auch die anderen Landeshauptleute, allen voran Günther Platter (Tirol) und Hermann Schützenhöfer (Steiermark) machen Druck in Sachen Bevorzugung von ORF und Co sowie bei der Impfstoffverteilung.

LH Günther Platter(Bild: Birbaumer Christof)Neuer Plan kurz vor VeröffentlichungFazit: Kurz und Anschober müssen einen neuen konkreten Plan entwickeln. Der Kanzler dürfte jedenfalls demnächst folgende Planung veröffentlichen, die da lautet: erst wird die Kohorte der über 80-Jährigen, dann jene der über 65-Jährigen geimpft. Danach folgen Polizei, Bundesheer und PädagogInnen. Damit ist ein Schritt zur Einigkeit getan. Die große Problemzone ist damit jedoch noch lange nicht verlassen.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ihn hat der Teufel schon längst geholt und vereinnahmt. Find ich auch. Der Teufel soll euch endlich holen! KurzMussWeg zackzackzack KurzMussWeg ORF Peter_Pilz Es gibt Privilegierte ausserhalb des Impfprogramms, so wurden in Wien Überlebende des Holocaust geimpft die doch sicher nicht zu der Risikogruppe gehören( müssten jetzt schon alle über 90 Jahre alt sein). Auch der Vorstand der IKG Deutsch und Angehörige wurden als erste geimpft.

Oh. Das wird er ganz sicher noch tun, Sebastian. Es wäre doch schön, wenn die gesamte österreichische Regierung, bestehend aus korrupten Lügnern und rückgratlosen Schleimern, möglichst unverzüglich vom Teufel höchstpersönlich geholt werden würde. Der politische Selbstmord passiert heute in der Zinnergasse, die Gruene_Austria müssen Konsequenzen ziehen, ansonsten fliegen sie bei der nächsten Wahl wieder aus dem NR. Und Alternativen hat sebastiankurz keine mehr. Alle verbraucht

Der Herr Teufel macht das gratis auch noch Wichtiger wäre Impfstoff ins Land zu holen und dann gibt es genug für alle Hauptsache billig völliges Versagen der EU wie in anderen Bereichen auch Das Ende ist da die Kranken und Toten verantwortet die Politik 😡👎 Da ist dem Bundeskanzler die Munition ausgegangen, und jetzt ist der Kampf gegen das Coronavirus verloren. Keine Sorgen, KindsKopfKanzler. Das Coronavirus mutiert schnell. Bald hat Österreich mehr Impfstoff in den Depots.

Das diese Organistationen überhaupt dies beanspruchen wollen - Sauerei 😎 Exakt niemand aus unserem großen Freundes-, Bekannten und Verwandtenkreis ist an Covid19 verstorben. Rund die Hälfte dieses großen Kreises haben wir komplett an die Regierungspropaganda verloren. Sie sind an Corona verblödet. Nicht erkrankt. Das tut weh.

ist dass selbst erkennung - von dem was er gemacht hat? Der Teufel holt euch sowieso, dafür habt ihr mit eurer Inkompetenz schon gesorgt! Wenn Gerechtigkeit existiert, holt euch sowieso bald der Teufel, Herr Kanzler, denn wie Sie mit der Bevölkerung umgehend ist schändlich! Auch von Kinder machen Sie nicht halt, Sie schieben Sie einfach ab - in die Fremde!

'Politischer Selbstmord' sind bereits die Corona Maßnahmen. Da sind die Impfungen auch schon egal. Peter_Pilz Es geht nicht um die Politik, durch die ÖVP+Grünen Falschmaßnahmen ohne Evidenz und verfassungswidirg + willkürlich wird das ganze Land in den Selbstmord und in die Existenzlosigkeit getrieben.

Liebe Grüße von meiner Mutter (85). Ihr könnt das ihr zugedachte Gebräu dem Wrabetz geben, vielleicht wird unter seinem Nachfolger das Programm besser. Ich finde ihre naiven Hoffnungen ja so süß...... Weg mit den Wrabez aus dem ORF, all diese selbstverliebten Moral-Narzissen und hochintegren Charakteren der Nation, manche von ihnen wollen dar glaubhaft den Anfängen wehren, werden zunehmend zu Impfdränglen. Wodurch sie ihren wahren Charakter offen legen! .... dieses Geschmeiß!

Aber es ist nicht politischer Selbstmord, wenn die heiligen Mandatare im heiligen hohen Haus keine Masken tragen müssen, der dumme Trottel von Untertan aber überall mit FFP2 Maske rumrennen darf? GOT IT! Hallo Weltfremde, es gibt viele Firmen, die für ihre eigenen Mitarbeiter das Zeug kaufen, um sie zu impfen. Sind Sie überhaupt wach oder stehen Sie ständig unter Drogen, dass Sie das nicht wissen.

Geb ihm ungern Recht, aber... Das Hick-Hack geht weiter; oder: in der Zwickmühle Es ist immer wieder erstaunlich welche vertraulichen Dinge den Weg in die Medien finden. Geheimnisverrat steht scheinbar ganz Oben bei manchen. 🤮 Die Mitarbeiter des öffentlich rechtlichen Rundfunks gehören mE zu den systemrelevanten Arbeitskräften. Schließe mich auch dem Präsidenten der Ärztekammer an , dass sich die Regierungsmitglieder impfen lassen sollten ..

Peter_Pilz The devil Domes, anyway😈 Raus mit dem Schwindelgesindel! Weg mit kurz Weg mit anschober Selbstmord? Gut, dann fangts gleich mal an! 😂😂😂😂👏👏 Auf einmal der Sinneswandel? Der Druck muss groß sein ,,Da holt uns der Teufel, das ist politischer Selbstmord'. Die Nerven liegen blank im Bundeskanzleramt, verständlich wenn man auf Astrazeneca gesetzt hat die so gut wie nichts im 1 Quartal liefern.