Kurz von Rückkehr zur Normalität bis Sommer überzeugt

Kurz von Rückkehr zur Normalität bis Sommer überzeugt

20.03.2021 22:33:00

Kurz von Rückkehr zur Normalität bis Sommer überzeugt

Umfrage: Österreicher zu raschen Impfungen pessimistisch.

pocketBundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist von einer Rückkehr zur Normalität im Sommer überzeugt."Bis Ende Juni stehen acht Millionen Impfdosen zur Verfügung", stellte Kurz bei einem Live-Interview im Rahmen des Parteitags der ÖVP Vorarlberg am Samstag fest. Somit könnten alle impfbereiten Österreicher bis dahin zumindest eine Impfung erhalten. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) betonte am Samstag, man habe bisher knapp

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Wann Anschober wieder zurück sein soll Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert

1,3 Millionen Impfungen durchgeführt.Die nächsten Monate würden aber eine"herausfordernde Phase" sein, da gebe es nichts schönzureden, sagte Kurz. Für die Zeit nach der Bewältigung der Pandemie zeigte sich der Bundeskanzler optimistisch:"So schwierig es jetzt ist, so gut wird es wieder sein." Kurz verwies darauf, dass die Sparquote in der Bevölkerung während der Pandemie stark gestiegen sein, man habe auch die Wirtschaft gut begleiten können."Die Menschen haben Lust zu konsumieren, auf Urlaub zu fahren", sagte Kurz. Man werde wirtschaftlich die alte Stärke zurückgewinnen und die Phase ab Herbst vielleicht auch dazu nützen können, die öko-soziale Ausrichtung der österreichischen Wirtschaft - die Entlastung kleinerer/mittlerer Einkommen und eine stärkere Ökologisierung - voranzutreiben.

Zum Thema des Impfens sagte Kurz, dass es auf europäischer Ebene"leider Gottes vieles gibt, das nicht rund rennt". Er sei aber froh, dass die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) die Verwendung des AstraZeneca-Impfstoffs bekräftigt habe,"ein Verzicht wäre dramatisch gewesen". AstraZeneca liefere ein Drittel des Impfstoffs in Europa. Für"gut" hielt der Bundeskanzler das Impftempo in Österreich. Aktuell würden pro Tag 30.000 Menschen geimpft,"von Tag zu Tag werden es mehr". headtopics.com

Den Weg der Regionalisierung bei Öffnungsschritten hielt Kurz für richtig,"den wollen wir fortsetzen". Ziel sei es, so viel Freiheit wie möglich zu gewähren und so wenige Einschränkungen wie nötig vorzunehmen. Die vergleichsweise gute Situation in Vorarlberg habe mit den Rahmenbedingungen des Landes, aber auch mit der Professionalität des Vorgehens im Land zu tun. Die Öffnung in Vorarlberg sei aufgrund der niedrigen Inzidenz gerechtfertigt. Er hoffte, dass man bald auch in anderen Regionen Österreichs vergleichbare Schritte setzen kann.

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Normalität wird mit dem Rücktritt erreicht. Wie letztes Jahr, wo er den gesamten Sommer über NULL Vorbereitungen getroffen hat! Wieso hat er den Sommer zur Chefsache erklärt 🤥🤥🤥 das BKA hat eine eigene PRabteilung die inzwischen fast so groß ist wie euere Redaktion und jetzt neu irgend einen schwindlichen Block wie lange brauchen sie euch noch wenn euch keiner mehr liest aufgrund eurer sinnlos Berichte

Sommer welchem Jahres? Die Kurier-Hofberichterstattung liefert die neuesten 'Kurznachrichten ' Die Presseförderung wirkt. kurzschluss Tritt der Kanzler im Juni zurück? Es ist einfach nur lächerlich. Gut das in Vorarlberg jetzt einiges möglich ist, aber das ist weder des Kanzlers verdienst noch ist er in der Lage irgendwas über den Sommer zu sagen! bei all dem wovon er überzeugt ist und war las ich mir lieber vom Kaffeesud das Wetter vorhersagen

Beide Aussagen stammen aus dem selben Artikel. ... Kurz... 'Bis Ende Juni stehen acht Millionen Impfdosen zur Verfügung', ... Gesundheitsminister Anschober sagte im Ö1-'Mittagsjournal'... Im April, Mai und Juni werde Österreich rund sechs Millionen Impfdosen erhalten...? Selbst mit Verfügbarkeit v 8 Mio Dosen bis Juli: man muss ja zT für 2. Impfung zurückhalten, es braucht wohl min 4 Wo zur Verimpfung, und 4 Wochen bis Impfschutz aufgebaut ist. Dann ist der Sommer vorbei. Und dann gibts immer noch viele Impfverweigerer mit Zug auf Intensivstation

😂😂😂 .... der war gut Sommer ist in 3 Monaten. Selbst Aufbau d Impfschutzes braucht Wochen nach Impfung. Wenn wir die 2. Impfung ignorieren, was wir vllt nicht sollten, heißt das, das Kurz sich ausgerechnet hat, dass innerhalb der nächsten 2(-4) Monate min. 6 Mio mindestens 1x geimpft werden können.

Ich bin auch überzeugt - bei der nächsten Wahl gubts einen anderen Kanzler 😎 Eh klar. Bekommt er sein Gehalt eigentlich für das dumme Geschwätz oder die Unwissenheit? Ist das bekannt? MilanoStremitz1 MilanoStremitz1 Na zumindest zu RAMADAN ist wieder offen und dann mit... Impfpass Impfzwang Testzwang Maskenzwang Keine Nachtlokale Gastronomie bis 20 Uhr Halbe Schulpflicht Eingeschränkte Reisefreiheit Unsere Geselligkeit kaputt Zukunft unserer Kids kaputt Wirtschaft Kaputt Überschuldung AT

MilanoStremitz1 2050 ? Bisher hat Prof. Lauterbach leider immer mit allem recht behalten ... Was wir jetzt am allerwenigsten brauchen, sind Politiker die (schon wieder) Versprechungen machen, die sie weder vorhersehen noch beeinflussen können. Erklärt ihm bitte jetzt endlich mal wer das er untragbar ist?

NIEMALS Träume weiter, wenn Menschenmassen zu Viechern werden, sind sämtliche Mühen umsonst. Bei sowas hilft nur Notstandsrecht oder wirksamer Kriegsrecht. Leider. Denn wenn 40% nur blöd sind/ihre Menschenrechte in Gefahr sehen und dabei auf die Rechte der anderen 60% pfeifen/Probleme Wie gesagt ... im Sommer 2022+

Eine Rückkehr zur Normalität ist gar nicht vorgesehen. Die Agenda sieht eine andere neue Normalität für uns vor. Welches Jahrzehnt? Lüge die x-te! Schassblattl. Unglaublich. HexenLeben Pack, wie Ihr uns immer schimpft populistische Medien Euch wird das Lachen noch vergehen! Gehört zu dieser Normalität dann auch, dass ich den grünen Impfpass beim Wirt herzeigen muss?

Von wegen😡 ihr seid so naiv, furchtbar........ so naiv ferngesteuert, unerträglich.... Nein. Es wird im Herbst zu Ende sein. Sagt der Regisseur Wolfgang Rosam heute auf OE24 Also wird es so sein Selbst wenn wir es schaffen, bis zum Sommer alle zu impfen, zur Normalität werden wir erst dann zurückkehren, wenn die türkise Chaostruppe Geschichte ist, hoffentlich schon sehr bald...OEVPkrise KurzMussWeg

dachte schon Kurz vor Rücktritt ... schade wird wohl nichts Die hätte ich gerne, aber glaube nicht so richtig daran...😢🥺 Wird man Blender wie sebastiankurz wieder los? Ja, mit viel Überzeugungsarbeit. Denn am Ende des Tages entscheidet jeder einzelne für sich, ob er einem Rattenfänger folgen will. Ja, und ich glaube an den Weihnachtsmann 🤣😂🤣😂👍

Hätten wir längst seit letzten Jahr , wenn die Regierung nicht so eskaliert wäre ! ...blöderweise haben 'wir' erneut vergessen, das Jahr zu nennen... Welche denn 2030 vielleicht Kommt dann morgen die Meldung, dass Kurz meint wir haben keine Chance auf Normalität bis 2022? LOL schön langsam macht ihr euch selber lächerlich. Sind heute wieder zu Kurier Azubis beim Tweeten, oder wie?

Auf europäischer Ebene rennt es wesentlich 'runder' als bei uns, dank dem Blender und seiner Dilettantentruppe. Ah... da kommt Weihnachten früher! 🙈😁 Haha der war gut. „Normalität“...