Kurz verzichtet auf 11.365 Euro Gehaltsfortzahlung per Monat

08.12.2021 12:55:00

+++ Kurz verzichtet auf 11.365 Euro Gehaltsfortzahlung per Monat +++

+++ Kurz verzichtet auf 11.365 Euro Gehaltsfortzahlung per Monat +++

Wie oe24 aus dem Umfeld des Ex-Kanzlers erfuhr, verzichtet Kurz auf rund 75.000 Euro.

Nach seinem Ausscheiden aus der Politik hätte Sebastian Kurz Anrecht auf eine Gehaltsfortzahlung.>>>38.Kurz bei einem EVP-Treffen in Ljubljana (Bild: AP) Die Zeichen verdichten sich, dass Ex-Kanzler Sebastian Kurz sehr bald in der Privatwirtschaft aufschlagen wird: Wie er gegenüber der „Krone“ bekannt gab, verzichtet er auf die Fortzahlung seines Politikergehalts.Die Bedingungen für die Öffnung nach dem vierten Lockdown werden festgelegt Die Fortzahlung stünde Sebastian Kurz als Ex-Abgeordnetem und Ex-Klubchef mit Berufsverbot zu - aber nur, sofern er nicht arbeitet.

Konkret stünden dem Ex-Kanzler sechs Monate lang 75 % des Letztgehalts zu.Kurz hatte als ÖVP-Klubobmann im Monat 15.000 Haus- und Nutztiere seinen Preis.153 Euro – 75 % machen also 11.Dafür bezog er etwas mehr als 15.365 Euro aus, die der Ex-ÖVP-Chef weiter cashen könnte.000 Euro werden täglich für alle drei"Aiderbichls" benötigt, um die vielen , Esel, Kühe, Schafe, Hunde, Schweine.Wohlgemerkt plus anteiligem Weihnachts- und Urlaubsgeld, insgesamt also sieben Gehälter.000 Euro in den genannten sechs Monaten.

Neuer Job ab Februar Wie oe24 aus dem Umfeld des Ex-Kanzlers erfuhr, will Kurz dies aber nicht in Anspruch nehmen..000 Euro, verteilt auf sechs Monate.Am heutigen Mittwoch soll er sein Mandat zurücklegen und offiziell auf die Gehalts-Fortzahlung verzichten.Seinen neuen Job bei einem internationalen Konzern wird er dem Vernehmen nach ab Februar starten.Eintrittsgelder und der Besuch der Weihnachtsmärkte fällt nun wieder seit Wochen aus und die Lage spitzt sich zu.In den nächsten Wochen will der Kanzler sich vor allem um seinen neugeborenen Sohn kümmern und ein paar Wochen Urlaub machen.Ganz so groß dürfte das Opfer aber ohnehin nicht sein: Die Fortzahlung stünde ihm nur zu, solange er kein Einkommen aus einer neuen Tätigkeit hat.Politik - Lesen Sie mehr.Lassen wir es nicht zu, dass unsere Tiere Leidtragende der Situation werden, sie haben schon genug Leid erfahren“.Auch beim Facebook-Konzern war Kurz schon zu Gast – auf Einladung eines weiteren Expolitikers: Nick Clegg, ehemals Vizepremier Großbritanniens, fungiert dort als Cheflobbyist.

Weiterlesen:
oe24.at »
Loading news...
Failed to load news.

Is eh net zuviel verlangt. Immerhin hat er sich sein Kanzler-Gehalt eh ergaunert mit getürkten Wahlen. Im Gegensatz zu seiner Behauptung, er habe sich nie persönlich bereichert. Kurz überlegt in die USA auszuwandern - falls ein neuer Präsident von Nöten ist 🤣 Macht er dann auch einen Spendenaufruf auf FB, so wie der Ex Witzekanzler

Ma, das ist ja sehr kulant 🤣🤣🤣🤣 Bei seinen 'Einkäufen' auf Kosten der Steuerzahler (100e Millionen Masken, Tests und Impfstoff), wird schon was 🤑hängen geblieben sein! Es gilt die Unschuldsvermutung

Steht Gut Aiderbichl kurz vor dem Aus?Nachdem alle drei 'Aiderbichls' im 4. Lockdown schließen mussten und kein Weihnachtsmarkt die Versorgung der 6.000 Tiere sichert, wird es brenzlig. DAUERLOCKDOWN FÜR ALLE UNGEIMPFTEN IN GANZ ÖSTERREICH !AB MONTAG !!!!! AUSS SOLIDARITÄT SOLLTEN ALLE GEIMPFTEN UND UNGEIMPFTEN DIE ARBEIT NIEDERLEGEN ODER IHR SEID KEINE MENSCHEN MEHR ! PFUI TEUFEL !!! Sagt es dem Wegscheider, der weiß eh immer alles. Frau Glock fragen.

Zur Polit-Pension kein 75.000-€-Zuckerl für KurzZur Polit-Pension kein 75.000-€-Zuckerl für Kurz: Wie der Ex-Kanzler gegenüber der „Krone“ bekannt gab, verzichtet er auf die Fortzahlung seines Politikergehalts. Mit meinem Steuergeld … es ist einfach 🤮🤮 - Politikerpension sollte erst nach 10 Jahren ausgezahlt werden!! Steht kein Politikergehalt mehr zu Könnten sich manche Politiker ein Beispiel nehmen! Viele Sitzen im Parlament tragen auch nichts sinnvolles bei und beziehen die volle Gage.

Neuer Job im neuen Jahr: Kurz verzichtet auf GehaltsfortzahlungEx-Kanzler will sich im 1. Quartal 2022, wie angekündigt, neuen beruflichen Aufgaben widmen. Er könnte auch einfach in Karenz gehen und einfach nur die Klappe halten. Das konnte er, wenn die FPÖ mal wieder aus der Reihe tanzt du, doch auch so super. Die Klappe halten meine ich In Österreich hat Hr vanderbellen jemanden als BK anglobt, der Alternativen zu den Menschenrechten sucht! Wider dem Versprechen sich die Personen genau anzusehen. Neidisch blickt man heute nach Deutschland! Wir bräuchten so dringend Alternativen zur ÖVP! Wers glaubt wird seelig, wer nicht kommt auch in Himmel! Das Oaschloch Kurz lügt schneller als er das, Maul aufmacht!

„Kurz spürte, dass Comeback unmöglich ist“Einblicke hinter die Kulissen: Heidi Glück, die langjährige ÖVP-Beraterin, erklärt im Talk mit Katia Wagner, dass Ex-Kanzler Kurz „gespürt hat“, dass er den Druck der Ermittlungen „auf Dauer nicht schaffen wird“. ...wen die Paparazzi hetzen, der hat keine Chancen mehr... Könnt ihr KURZ ENDLICH Mal begraben und Euch um wirkliche MENSCHEN kümmern :-)

Wien: „Makler“ betrog Migranten um eine Mio. EuroSkrupellos soll er 170 Opfer (bevorzugt Syrer und Afghanen) in Wien um mehr als eine Million Euro erleichtert - und Familien in Folge obdachlos ... Jetzt kann er in der Zelle sein erstes Buch schreiben: Makler Fails 😁 Jaja. Woher hatten die armen 'Opfer' das Geld? Die POLIZEI hat sogar noch sinnvolle EINSÄTZE, WOW :-)

7,5-Millionen-Euro-Investment für Wiener Start-up, das gegen Blackouts kämpftDas vor nicht einmal zwei Jahren gegründete Wiener Start-up Enspired wickelt Angebot und Nachfrage von Energie auf einer Plattform ab