Kurz verspricht: "Jeder über 65 wird noch im April geimpft"

LIVE: Regierung über die Verimpfung von Astra Zeneca für über 65-Jährige

05.03.2021 17:56:00

LIVE: Regierung über die Verimpfung von Astra Zeneca für über 65-Jährige

Nach Konferenz mit Landeshauptleuten und Empfehlung des nationalen Impfgremiums nennt Kanzler Kurz neue Details.

pocketJohanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich, und der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer machten sich bereits für den Einsatz des Astra-Zeneca-Vakzins bei über 65-Jährigen stark, seit Beginn der Woche wurde der Impfstoff des britisch-schwedischen Pharmakonzerns bereits in Wien an Über-65-Jährige verimpft. Und seit Freitagvormittag ist es beschlossene Sache.

Sex unter guten Freunden, eine gute Idee? Spitäler am Limit, Experten fordern neuen Lockdown Warum Spitzenpolitik so ein Stressjob ist

Am Vormittag hatte sich auch das Nationale Impfgremium (NIG) für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Astra Zeneca ohne oberes Alterslimit ausgesprochen.Von"guten Nachrichten" spricht Kanzler Kurz, denn auch am Freitagnachmittag. Für Altere wie Risikopatienten gelte Vorrang beim Impfen, so Sebastian Kurz weiter. "Nach heutigem Stand können wir davon ausgehen, dass jeder 65-Jährige noch im April eine Impfung erhalten wird." 

Jüngere Personen wie beispielsweise Lehrerinnen und Lehrer, die bereits einen Impftermin haben, werden auch geimpft werden, so der Kanzler. "Lasse mich auch gerne mit Astra Zeneca impfen"Astra Zeneca hatte im Gegensatz zu anderen Impfstoffen zuletzt immer wieder mit Imageproblemen zu kämpfen: Fehlende Studien und widersprüchliche Meldungen über die Wirksamkeit führten zu schlechteren Vertrauenswerten. Aber, betonte Kurz auch am Freitag, die europäische Arzneimittelbehörde habe nie von einer Impfung von Astra Zeneca an über 65-Jährige abgeraten, es hätten lediglich die notwendigen Studien gefehlt. headtopics.com

Darauf angesprochen, dass Astra Zeneca ein Imageproblem habe, sagt Kurz:"Ich lasse mich auch gerne mit Astra Zeneca impfen." Noch sei er allerdings nicht an der Reihe.Die Stadt Wien hatte Anfang der Woche bekannt gegeben, Risikopatientein über 65 vereinzelt auch mit AstraZeneca zu impfen. „Es geht derzeit um die Schnelligkeit, und wir wissen von diesem AstraZeneca-Impfstoff, dass er auch bei älteren Personen gute Wirkung zeigt“, argumentierte Michael Binder, der ärztliche Direktor des Wiener Gesundheitsverbundes, das Vorgehen in einer Pressekonferenz.

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Meine 80 jährige Mutter hat noch nicht einmal einen Termin.. 6. März, und man kann ihr auch keinen nennen, läuft das umgekehrt von jung nach Alt? Jetzt, wo Bundesheer, Kindergärter und Beamte mit Pfizer durchgeimpft sind und man vielleicht endlich mit den 80 jährigen beginnt die seit 1 Jahr in Isolation alleine zu Hause sitzen ...

Versprochen hat da, Türkise dumme Bua schob viel, aber noch weniger hat gestimmt,.. Drohung oder versprechen ? Der lügt sobald er den Mund aufmacht Nadchdem oder bevor man die gratis FFP2 Maske bekommt? Frage für meinen Vater Und das nächste „Versprechen“, da gab es schon einige. Noch mehr versprechen...du bist einfach unglaubwürdig..bewust sie alte Leute weniger schützen...wieviel Toten willst du noch auf deine Konto haben...keine Rückgrat..

from my point of view 🙄 Jeder über 80 sollte schon seit Ende Jänner laut Aussage des Kasperls geimpft sein. Puuuhhhh! Glück gehabt, bin erst 63. … übernimmt der BK die möglichen Folgeerscheinungen dann auch… Bei „Contergan“ hat man über 25 Jahre keine Entscheidungen und Entschädigungen anerkannt… Arzt zur Impfung