Kurz und andere EU-Nettozahler beharren auf Beitragsrabatten - derStandard.at

16.2.2020

Kurz und andere EU-Nettozahler beharren auf Beitragsrabatten:

Kanzler schrieb Beitrag für die "Financial Times" gemeinsam mit Premiers der Niederlande, Dänemarks und Schwedens – Deutschland fordert ebenfalls RabatteLondon/Brüssel – Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) fordert einen Beitragsrabatt für die EU-Nettozahler."Wir bestehen auf dauerhaften Nettokorrekturen, um exzessive Ungleichgewichte beim Budget zu verhindern und eine faire, nachhaltige Lösung zu erzielen", schrieb Kurz



Weiterlesen: DER STANDARD

Kurz trifft Zuckerberg: Für mehr Steuern, gegen Hass im NetzKanzler betont Verantwortung sozialer Medien und fordert 'fairen\r\nsteuerlichen Beitrag' Ist wenigstens diese türkise Werbeeinschaltung wahr oder wurde das auch von einer vorbestraften türkisen Fakenewsschleuder erfunden?Beim Kurier weiss man leider nicht mehr was die türkisen Lohnschreiberlinge gegen Bezahlung des nächtens so erfinden.Schade, war mal ein gutes Blatt Vorreiter quasi 😂😂😂

Richard Lugner schläft kurz vor ORF-Auftritt einBaulöwe Richard Lugner ist am Freitagabend in der ORF-Sendung von Vera Russwurm eingeschlafen. Als Sabine Jungwirth, die Lebensgefährtin von ... Kein Wunder ... Aber naja: Einmal fand ich das Thema gut und echt berührend: da wird der Lugner nicht der Einzige sein der bei diesen ORF Programmen einschläft ! das ist normal Die Russwurm gibt es noch immer? Ich schau seit Jahren keinen ORF u. weiß warum.

Kurz traf Facebook-Chef ZuckerbergDer Kanzler betont die Bedeutung von Verantwortung auf sozialen Medien und fordert einen 'fairen steuerlichen Beitrag“. Laut Zuckerberg löscht das Online-Netzwerk pro Tag rund eine...

Kurz mahnt bei Zuckerberg Verantwortung einWichtiges Treffen von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz in Bayern: Der ... Scherz, oder? 😂😂😂😂😂😂 Was wurde eigentlich aus dem Mann, der behauptet, er könne beweisen, dass er von der ÖVP für hassimnetz bezahlt wurde?

Tirol-Transit: Kurz fordert von Söder weniger Lkw-VerkehrDer Bundeskanzler stellte sich damit hinter die Forderungen von Tirols Landeshauptmann Günther Platter.

Trump, Kurz und ein langes Lob für ZadićAmerikanische Medien widmen sich Österreichs Politik nur in Ausnahmefällen. Eben tat dies The New York Times ausführlich mit der neuen Justizministerin. Ob der Bundeskanzler demnächst seinem Image gemäß mithalten kann?



Deutschland nimmt 50 minderjährige Flüchtlinge auf

Vizekanzler Kogler fordert eine Erbschaftssteuer

„Österreich war uns immer einen Schritt voraus“

Kurz: „Viele Länder kopieren unsere Maßnahmen“

Serbien: Covid-Infizierte müssen in Massenlazarett

„Meine Bitte: Kauft lokal, das geht auch digital!“

Tirol: Corona-Patient (95) konnte Klinik verlassen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

17 Februar 2020, Montag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Alstom könnte Kauf von Bombardier-Zugsparte schon Montag bekanntgeben - derStandard.at

Nächste nachrichten

„Lauschangriff“ auf Milchstraße öffentlich gemacht