Kurz über Impffortschritt: 'Wir werden unser Ziel erreichen'

Kurz über Impffortschritt: 'Wir werden unser Ziel erreichen'

07.05.2021 22:17:00

Kurz über Impffortschritt: 'Wir werden unser Ziel erreichen'

Der Kanzler ist erfreut: 2,5 Millionen Österreicher haben mittlerweile ihre Erstimpfung erhalten.

pocketLaut Bundeskanzleramt hat mittlerweile jeder zweite Österreicher aus dem Teil der"impfwilligen Bevölkerung" eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Als"impfwillig" klassifiziert die Bundesregierung fünf Millionen Menschen in der Republik. Sie geht also davon aus, dass sich zwei Drittel der impfbaren Bevölkerung gegen das Virus impfen lassen wollen.

Korruption in Österreich: 'Das gibt es in keinem anderen zivilisierten Land' „DSDS“-Hammer: Dieser Star ersetzt Dieter Bohlen! Gesundheitsdienst rückte zu Wiener Wohnhaus aus

Erfreut zeigt sich Bundeskanzler Sebastian Kurz ob des"Impffortschrittes":"Dank des Impfturbos haben bereits 50 Prozent aller Impfwilligen eine erste Impfung erhalten." Der Impffortschritt führe auch zu einer"spürbaren Verbesserung der Corona-Situation, wie man auch anhand der Ansteckungszahlen in den Bevölkerungsgruppen" sehe, für die eine Erkrankung besonders gefährlich sei.

Weiterlesen: KURIER »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Er hat wieder den Hauptfaktor Mensch vergessen. Jetzt wird es sich zeigen wie er die Bevölkerung mobilisiert sich zu impfen lassen um die 2/3 Mehrheit zu erreichen um halbwegs eine Immunität zu gewährleisten. Wahrscheinlich im Herbst 2021! Gelfrisur Krawatt'n und über 10.000 Tote. Dazu tausende armutsgefährdete Familien und einen Haufen Kartons mit geheimen Papierln. Chapeau notmykanzler

Some faces are really unbelievable Unser? Ich hab mit diesem k Clown kein gemeinsames Ziel.

'Magazin Royale': Böhmermann zieht Kurz durch den KakaoLeeres Versprechen: Angekündigte Enthüllungen, die zum Fall von Gernot Blümel führen könnten, sind in der ZDF-Kult-Sendung Magazin Royale ausgeblieben. Er zieht niemanden durch den Kakao. Er zeigt Punkt um Punkt wie nahe wir einer Autokratie sind. Habt ihr das wirklich nicht verstanden oder beweist ihr gerade nur, dass er recht hat? Zeigt, dass die österreichischen medien weiter gut im system kurz mitspielen! 👏 Das tragische ist das die Wirklichkeit die Satire von janboehm übertrifft! Siehe nur die letzten beiden Tage!

ZDF-Magazin Royale: Wie sich Böhmermann am System Kurz abarbeitete und für Österreich beteteLeeres Versprechen: Angekündigte Enthüllungen, die zum Fall von Gernot Blümel führen könnten, sind in der ZDF-Kult-Sendung Magazin Royale ausgeblieben. Hallo? Der Inhalt der Sendung würde in anderen Ländern zum sofortigen Rücktritt der gesamten Regierung und Neuwahlen ohne die genannten Personen führen. Und jetzt bitte nicht behaupten, dass besagte Länder die Sache zu streng handhaben. Und man fragt sich: Was braucht es eigentlich noch, dass jemand wie Blümel zurücktritt? Sind wir schon so abgestumpft, dass wir diese Vielzahl an Verfehlungen nur mit einem Schulterzucken abtun? Brav auf Kurzlinie?

Böhmermann, Kurz und „Ösi-Garch“ BenkoBöhmermann: In seiner ZDF-Satireshow zog er Österreichs Kanzler, aber auch Kaufhausjongleur René Benko und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka gehörig durch den Kakao. Voll berechtigt, nur zum Unterschied zu unseren Türkisen hat er die Wahrheit gesagt Der Böhmermann soll einfach seine freche Schnauze halten. Die österreichische Politik geht den Vollkoffer überhaupt nichts an. Was hat dieser deutsche Aushilfspausenclown 🤡 eigentlich ständig die österreichische Politik zu thematisieren? Ich bin zwar auch absolut kein Freund von Kurz, aber der Kasperl hätte aus Deutschland genug Material für seine 'Show'. Da braucht er nicht über die Grenze zu blicken🙄

EU-Gipfel: Kurz drängt auf EU-weiten Grünen PassIn Porto schließt die EU Freundschaft mit Indien. Kanzler Kurz macht Druck für EU-weit gültigen Grünen Pass. Plan B: Österreich geht mit anderen Ländern voran.

10 Tage vor Öffnung: Inzidenzzahlen sinken europaweit, Kurz sieht Strategie 'bestätigt'Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sieht Österreich zehn Tage vor dem großen Öffnen auf gutem Kurs: Die Corona-Situation entspanne sich, das Land habe die dritte Welle der Pandemie gut gemeistert. Tatsächlich liegt das Land knapp im EU-Schnitt der Infektionszahlen, bei den Verstorbenen zuletzt sogar deutlich besser. Sieht er das so unser Seher und Führer? Hat ihm jemand das Licht im Tunnel angemacht? Digitalisiert etwa? Kann man einen Turbo starten? Das Virus ist weg, die Bazillen sind noch immer da. Gut gemeistert haben es die Bundesländer. Er ist im entscheidenden Moment abgetaucht. Natürlich hat das Land die dritte Welle gemeistert, nachdem die Ostregion, allen voran Bürgermeister Ludwig, die Pandemiebekämpfung selbst in die Hand genommen hat.