Welt, Deutschland, Eu, Eu-Kommission, Kurz, Merkel

Welt, Deutschland

Kurz sieht in EU breite Front für „Grünen Pass“

Bundeskanzler Kurz erklärte nach dem EU-Videogipfel, es „gibt eine breite europäische Front der Unterstützung für die Idee eines Grünen Passes“.

25.02.2021 22:35:00

Bundeskanzler Kurz erklärte nach dem EU-Videogipfel, es „gibt eine breite europäische Front der Unterstützung für die Idee eines Grünen Passes“.

Laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gibt es „eine breite europäische Front der Unterstützung für die Idee eines ,Grünen Passes‘“, also eines ...

(Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)Laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gibt es „eine breite europäische Front der Unterstützung für die Idee eines ,Grünen Passes‘“, also eines europäischen Zertifikats mit Erleichterungen für Geimpfte, Getestete oder Genesene. Viele Staaten, darunter Italien, Spanien, Griechenland, Kroatien, Bulgarien, Lettland, die Slowakei oder Portugal, hätten dies unterstützt, erklärte der Kanzler nach einem Videogipfel mit den EU-Staats- und -Regierungschefs der EU am Donnerstag. Die Mitgliedsstaaten wollen zudem die Produktion von Corona-Impfstoffen beschleunigen und insgesamt einen „strategischeren Ansatz“ bei diesem Thema verfolgen.

700 Maskenbefreiungen verkauft: Sechs Monate Haft! Was Hans Peter Doskozil unter Solidarität versteht Coronavirus - Öffnungsplan mit vielen Fragezeichen

Artikel teilen0DruckenDie EU-Kommission soll in den kommenden Wochen an Vorschlägen zur Umsetzung eines solchen „Grünen Passes“ arbeiten. „Wir wollen möglichst schnell wieder zurück zur Normalität, unser altes Leben wiederhaben und ein Maximum an Freiheit“, sagte Kurz. „Solange es die Pandemie und das Virus gibt, wird das nur gehen, wenn wir auf ein Sicherheitsnetz setzen, entweder durch eine Impfung, eine überstandene Infektion oder einen Test.“

Digitale Lösung am HandyDer EU-weite „Grüne Pass“ wäre laut Kurz eine digitale Lösung am Handy. „Entweder ist man geimpft, hatte gerade eine Corona-Infektion und ist dadurch immun oder man ist stets frisch getestet, um damit uneingeschränkt leben zu können. Nun geht es um die möglichst rasche Umsetzung des Grünen Passes“, so Kurz weiter. headtopics.com

(Bild: AP)Aus dem Umfeld von EU-Ratspräsident Charles Michel hieß es ebenfalls, der EU-Gipfel wolle auch zu mehr Konvergenz und einem harmonisierten Ansatz beim Thema Impfzertifikate kommen. Während Länder wie Österreich, Griechenland, Spanien und Italien auf einen digitalen „Grünen Pass“ mit Erleichterungen für Geimpfte, Genesene und Getestete drängen, standen nach Angaben von Diplomaten Frankreich und Deutschland diesbezüglich auf der Bremse. Kritiker fürchten Nachteile für Menschen, die noch nicht geimpft sind.

Mehr Geld für Herstellung und TransportBeim Gipfel habe es auch viele Fragen an EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen gegeben, hieß es weiter - vor allem zur Planbarkeit weiterer Impfungen, Transparenz bei der Produktion und Exporten. Verträge müssten geachtet werden, lautete demnach der Tenor im Hinblick auf die Impfstoff-Hersteller.

Kurz bejahte die Frage, ob die EU-Staaten dafür auch Gelder bereitstellen würden. Dies wäre ein Bereich, wo es Sinn machen würde großzügig zu sein, sagte er. Auch Österreich wäre bereit, hier einen Beitrag zu leisten, man stehe in Kontakt mit den Pharmaunternehmen.

„Nicht im Dauer-Lockdown verharren“Der Kanzler sieht beim „Grünen Pass“ Länder wie Griechenland, Italien und Spanien auf seiner Seite, wo der Tourismus ebenso wie in Österreich eine große Rolle spiele. Es gehe aber nicht nur um Tourismus, sondern auch um ander Veranstaltungen in den Bereichen Sport und Kultur und um die Gastronomie, sagte der Kanzler. „Das wird ein Sicherheitsnetz brauchen.“ Ziel sei es, „nicht im Dauer-Lockdown zu verharren“. Er hoffe, dass es beim EU-Videogipfel ein Commitment gebe, dass das Projekt zumindest geprüft werde. Vorbild für den „Grünen Pass“ sei jedenfalls Israel, das ein solches System schon hat. headtopics.com

ZIB-Interview: Rendi-Wagner: 'Lockdown-Ende im Burgenland ist sicher zu früh' Berliner Mietendeckel: Rot-rot-grüner Murks Vakzine - Wiener Philharmoniker erhielten erste Impfung

Den Grünen Pass gibt es auch ausgedruckt in Kartenform.(Bild: AFP)Kritikern sagte Kurz, es wäre verfehlt zu behaupten, dass Nicht-Geimpfte ausgegrenzt würden, denn diese hätten ja die Möglichkeit, sich testen zu lassen. Auch betonte Kurz: „Wir sprechen nicht von einem Impfpass, sondern von einem digitalen ,Grünen Pass‘.“ Die Impfung sei nicht das einzige Tool. Auch wer genesen sei, sei eine Zeit lang immun, und Getestete würden nicht anstecken. Kurz geht davon aus, dass auch Deutschland in Kürze Massentests wie Österreich durchführen wird. Von der Leyen nannte in einem Tweet das Ziel, dass die EU „einen gemeinsamen Ansatz zu Impfzertifikaten findet, da der Sommer näher rückt“.

Merkel will EU-Impfpass in den nächsten drei MonatenAuch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nannte den Sommer als möglichen Startzeitpunkt für einen EU-Impfpass. „Die politische Vorgabe ist, dass man das in den nächsten Monaten erreicht, ich habe ja von drei Monaten gesprochen“, sagte die CDU-Politikerin am Freitag nach dem EU-Videogipfel.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel(Bild: AFP)Das Zertifikat soll die Möglichkeit schaffen, Geimpften gegebenenfalls Vorteile zu gewähren. „Alle haben heute darauf hingewiesen, dass das zurzeit bei der geringen Durchimpfung der Bevölkerung gar nicht das Thema ist. Aber man muss sich ja vorbereiten“, betonte Merkel. Das heiße aber nicht, dass künftig nur reisen dürfe, wer einen Impfpass habe. „Darüber sind überhaupt noch keine politischen Entscheidungen getroffen.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Wenn sich der Maturant in Welt lächerlich machen will dann ist das O.K. aber bitte nicht das österreichische Volk damit einbeziehen. Manchmal liegt die Vermutung nahe ,er glaubt tatsächlich an den Blödsinn was er da von sich gibt.Was will er mit seinem Impfpass In seiner Echokammer vielleicht. Also ich kenn in meinem großen, persönlichen und vor allem geistig gesunden(!) Umfeld niemanden, der diesen Schwachsinn will. Wir wollen nur unsere Freiheit OHNE WENN und ABER zurück! SOFORT!!! KurzMussWeg Regierungmussweg sebastiankurz

... wenn alle corona maßnahmen verzagen wird mit EU-zwang geregelt - bin schon gespannt was in etwa 3Monate kommt Wunschdenken? Man merkt wie Deppat der Vollpfosten Kurz ist! Mit seinen ungelegten Eier! Trottel Kurz besorgt erst mal ausreichend Impfstoff. Dort habt ihr ja massiv versagt. Ein Schritt nach dem anderen Deppata. Und wenn 30% geimpft sind kann über sowas reden nachdenken! Aber nicht bei 2%!

Warum kann man diese Absurde Regierung nicht absetzen und in die Wüste schicken wie lange sollen wir so weiter machen sas grenzt ja schon an Wahnsinn was da abgeht Wenn (da) es Herrn Kurz im diktatorischen Umfeld besser gefällt, soll er doch bitte seinen Wohnort wechseln und dort seine Träume ausleben.

Nur nicht ernst nehmen was „ER“ Kurz sagt tun die anderen auch nicht ..... Schlimme dabei er Kurz merkt nicht davon eine große Image schaden für Österreich welche nur noch dabei ist und kein richtige Partner .....!!!! Wieviele leben darf der bub noch kosten? Gibts eine jubel-pk bei 10000? So stellt sich das👂🏼 👂🏼 der Nation das vor 🤡

Lüge Super! In Israel wird täglich dagegen demonstriert Wa sagt die Bevölkerung dazu? Oder is das eh schon wurscht? Wow, der Kurz ist ja ein wahrer Held. Statt einem gelben kriegen wir einen grünen Impfpass. Nur halt mit den Impfungen, das wird wohl nichts. Aber wer hält sich schon mit solchen Kleinigkeiten auf, wenn endlich gelungen ist, die Farbe des Impfpasses zu ändern. KurzKannEsNicht

Freu mich schon, wenn alle Personen Ü80 wieder in Europa frei reisen dürfen! Und die Bürgermeister! Sorry Jugend, aber Zuhause ist es auch schön! Diese Nebelgranate rettet euren Kindkanzler auch nicht vor der Korruptionsstaatsanwaltschaft liebe Krone. Und wo bleibt der Impfstoff? Geh 💩 😂😂😂 Eu weite App 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂💩💩💩💩💩💩💩💩💩💩 😂😂😂😂😂 habe nix I phone

guenschl Meine Güte: Leute, die Botschaft vom 'Grünen Pass' (realistisch erst wenn Großteil der Bevölkerung geimpft ist) ist doch zum jetzigen Zeitpunkt nichts anderes als eine medienpolitische Ablenkung von den türkisen Schwierigkeiten. Durchschaut denn das niemand? FuckYouShory😘 wann kommen die Schleifen fürn Oberarm?🙋🏼‍♂️

und die krone apportiert..... bravo, gleich gibts leckerli... rupertreif Achtung! Das sind fehlerhafte Fakten! Merkel:Migrationkrise Von der Leyen:Impfungkrise Die 2 Tussi Pifke baut nur Scheisse Nein. Gibt es nicht, weil 1933 und Grundrechte und lauter so Zeug, um das er sich genauso wenig schert wie um die Verfassung. Aber für KurzMussWeg gibt es einen immer breiter werdenderen Konsens.

Warum klingen ALLE Politiker & ihre „Berater“ seit 2020 wie verkaufsgeile Pharmareferenten im Außendienst? Fragt ihr euch das auch manchmal? 😂😂und morgen kommt der Weihnachtsmann 🎅😂😂der kann demnächst einpacken. Hat er davon sich mit grünen und Sozis einzulassen. 👍🏼 Wie kann man Kurz loswerden? Er muss weg. Dieser Diktator wie 1933

Will er uns wieder was als seine Gschicht verkaufen, was nicht von ihm kommt? alles g'schichtln ... krone möge bitte seriöser recherchieren. auch wenn das kurz'sche inseratenvolumen hoch ist. Oh! Kurz spricht von einer Front! Und das in Zivil! Oder ist slim-fit die Uniform 4.0? 😂😂 ohne Impfstoff lenkt wunderbar von der Frage ab, wo denn der Impfstoff bleibt!

Es gibt eher eine breite Front in Östereich für KurzMussWeg Idee aus der Fascho-Kiste. Proteste in Israel gegen den Irrsinn: Der Clown soll sich bitte einfach schleichen... Was glaubt der eigentlich?! Jemand in jungen Jahren kommt beim derzeitigen Impftempo (wenn er sich impfen lassen möchte) wsl. erst im Herbst dran. Bis dahin bleibt er dann Mensch 2.Klasse?! Irre... VfGH bitte einschreiten!

Wenn I schon GRÜN lese is schluss bei mir Eh. Bis auf das kleine Detail, dass Deutschland und Frankreich dagegen sind... 🙄 Ist er schon wieder irgendwo wödmasta? 👎